Arten von Yoga-Inversionen – Inversions-Yoga-Posen

Umgedrehte Yoga-Posen

Inversions-Yoga-Posen

Viele Menschen neigen dazu, zusammenzucken, wenn sie das Thema Inversionen hören. Auf den Kopf zu stellen kann für viele Menschen wirklich beängstigend sein.

Das ist verständlich - wir müssen uns mit dem Fallen vertraut machen -, was, um ehrlich zu sein, auf dem Weg wahrscheinlich viel passieren wird.

Aber Inversionen müssen nicht beängstigend sein. Wenn wir unsere Perspektive ändern und klein anfangen - wie in Adho Mukha Svanasana (Abwärtsgerichteter Hund), der selbst eine Umkehrung ist - und allmählich stärkt und auf die Fortgeschrittenen hinarbeitet Asanas (Posen), alles fühlt sich etwas weniger furchterregend und viel aufregender an.

Adho Mukha Svanasana (nach unten gerichteter Hund)
Adho Mukha Svanasana (nach unten gerichteter Hund)

Was sind Inversionen?

Inversionen sind Asanas im Yoga, das dich auf den Kopf stellt. Sie bringen die Hüften höher als das Herz und das Herz höher als den Kopf; Sie sind ein wesentlicher Bestandteil einer Yoga-Praxis.

Es gibt eine Umkehrung für jedes Level im Yoga. Von Balasana (Kinderpose) zu Adho Mukha Vrksasana (Handstand), egal wo Sie sich in Ihrer Praxis befinden, Sie werden immer einen Weg finden, auf den Kopf zu stellen.

Sind Inversionen sicher?

Ja. Meistens. In Wahrheit hängt es vollständig von der Person ab, die die Inversion durchführt.

Personen mit Wirbelsäulen-, Nacken- oder Kopfverletzungen müssen beim Üben von Inversionen besonders vorsichtig sein. ebenso wie jeder mit hohem Blutdruck oder Herz-Kreislauf-Problemen.

Wenn wir Bluthochdruck sagen, beziehen wir uns auf jeden mit hohem Blutdruck, der es ist nicht alles tun, um es zu kontrollieren (dh Medikamente einnehmen).

Im Allgemeinen können diejenigen, die einen hohen Blutdruck haben und Medikamente einnehmen, um diesen zu senken, normalerweise die gleichen Übungen durchführen wie jemand, der einen normalen Blutdruck hat, aber es ist immer noch am besten, Inversionen zu integrieren allmählich in Ihre Praxis. [ref id=”1″]

Wer vollkommen gesund ist, muss beim Üben von Inversionen noch Vorsichtsmaßnahmen treffen. Richtig aufwärmen, auf den Körper hören und langsam Fortschritte machen sind gute Tipps, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie auf den Kopf stellen.

Posen wie Sarvangasana (Schulterstand) und Sirsasana (Kopfstand) kann viel Druck auf den oberen Rücken und die Schultern ausüben und muss vorsichtig und achtsam angegangen werden.

Sirsasana (Kopfstand)

Abgesehen davon, wenn Sie neu in der Praxis sind oder einfach noch daran arbeiten, Ihre Kern- und Stabilisatormuskeln zu stärken, gibt es viele sichere Möglichkeiten, sich umzukehren, ohne sich nur auf Ihren Kopf und Hals zu verlassen, um Sie hochzuhalten.

Wir werden weiter unten etwas mehr darüber sprechen, aber um Ihnen eine Idee zu geben, Viparita karani (Beine hoch an der Wand) oder die Verwendung einer Wand, um den Körper zu stabilisieren und zu stärken, während Sie sich auf den Handstand vorbereiten, sind beide gute Möglichkeiten, um auf den Kopf zu gehen, ohne sich Gedanken darüber zu machen, umzufallen oder sich zu verletzen.

Unabhängig davon, wo Sie sich in Ihrer Praxis befinden, immer Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Inversionen üben.

Einige Tage fühlen sich anders an als andere. Wenn Sie jemals Zweifel daran haben, aus irgendeinem Grund auf den Kopf zu stehen, hören Sie sich das an und entscheiden Sie sich dafür, aufrecht zu bleiben, bis Sie sich bereit fühlen, sich wieder umzukehren.

Körperliche Vorteile von Yoga Inversions Pose

Fountain of Youth

Es heißt, wenn du dich auf den Kopf stellst, fließt der Jungbrunnen in dir.

Wenn wir auf den Kopf stellen, entzünden wir unser siebtes Chakra. sahasrara Chakra oder Kronenchakra, wo das gesagt wird amrita, wird der „Nektar der Unsterblichkeit“ gehalten und fließt im Laufe unseres Lebens auf natürliche Weise durch unseren Körper. [ref id=”2″]

Kronen-Chakra

Aus diesem Grund wird angenommen, dass das Umdrehen unsere amrita an unserem Kronenchakra, es zu bewahren und uns so zu erlauben, länger zu leben.

Abgesehen davon gibt es auch viele andere körperliche Vorteile, wenn man auf den Kopf stellt. Schauen wir uns also einige davon an.

Gib deinem Herzen eine Pause

Wenn wir uns auf den Kopf stellen, geben wir unseren Herzen ein paar Momente der Ruhe.

Unsere Herzen arbeiten den ganzen Tag sehr hart für uns. Sie müssen frisch sauerstoffhaltiges Blut in unser Gehirn pumpen, und das erfordert viel Mühe.

Wenn wir uns jedoch umkehren, fließt das Blut leichter zu unseren Herzen und Köpfen, so dass das Herz eine Pause machen kann.

Dies senkt auch den Blutdruck und unsere Herzfrequenz. Es gibt jedoch keine Hinweise darauf, wie genau dies den Blutdruck senkt, und da dies nicht vollständig verstanden wird, werden Inversionen für Menschen mit hohem Blutdruck nicht empfohlen.

Verbessert die Zirkulation

Inversionsstand-Yoga

Wir alle haben Gewebe und Flüssigkeiten in unserem Körper, die sich aufgrund der Schwerkraft an verschiedenen Stellen konzentrieren, oft im Unterkörper, was zu Krampfadern und Hämorrhoiden führt. [ref id=”3″]

Wenn wir auf den Kopf stellen, fließen diese Flüssigkeiten aus unserem Unterkörper und beseitigen die angesammelten Staus. Dies schließt auch Blut ein. Unsere allgemeine Durchblutung verbessert sich und unser Körper kann sich im Laufe der Zeit besser von Abfällen reinigen.

Stimuliert das Lymphsystem

Unser Kreislauf ist Teil unseres Lymphsystems - das System im Körper, das Abfall entfernt, zu unserer Immunität beiträgt und gesunde, krankheitsbekämpfende Blutzellen im ganzen Körper spült.

Wenn wir uns auf den Kopf stellen, stimulieren wir unser Lymphsystem und somit Stärkung des Immunsystems und verjüngen Sie alle nicht ausreichend beanspruchten Bereiche im Körper.

Das Umdrehen des Kopfes kann auch dazu beitragen, verstopfte Nebenhöhlen und Lungen zu beseitigen. Durch das Entfernen dieser gefährdeten Bereiche werden Viren wie Erkältungen und Grippe ferngehalten.

Gib dir Energie

Wenn Sie jemals das Gefühl haben, dass Ihre Energie gegen Nachmittag nachlässt, stellen Sie sich auf den Kopf!

All das Blut, das zu Ihrem Gehirn fließt, kommt mehr als nur Ihrem Herzen zugute. Es ist ein natürlicher Gehirnschub, der Ihnen mehr Energie gibt, um den Rest Ihres Tages zu beenden.

Besseres Gleichgewicht

Sie haben also endlich die stehenden Balancierposen gemeistert und suchen nach etwas anderem, das Sie angehen können? Inversionen könnten Ihre nächste Herausforderung sein.

Inversionen testen unser Gleichgewicht auf eine ganz andere Weise als wenn wir auf einem oder beiden Füßen stehen. Wenn wir auf dem Kopf stehen, entsteht eine völlig neue Dimension. Es stellt unsere Perspektive buchstäblich auf den Kopf.

Baut Kernkraft auf

Inversions-Yoga-Posen

Seien wir ehrlich, es ist leicht, davonzukommen, wenn wir unseren Kern nicht häufig nutzen stehende Asanas…einfach ein übergroßes Hemd tragen und es wird niemandem auffallen, oder?

Aber niemand wird damit in einer Umkehrung davonkommen.

Kernkraft ist ein Muss, wenn es darum geht, sich zu halten und ausgeglichen zu bleiben, insbesondere in Posen wie Kopfstand, Stativkopfstand und Handstand.

Insbesondere für Frauen, die dazu neigen, in ihrem Unterkörper stärker zu sein als im Oberkörper, ist es unerlässlich, dass wir unsere Kernkraft aufbauen und schrittweise auf fortgeschrittenere Inversionen hinarbeiten.

Psychologische Vorteile der Yoga-Inversionshaltung

Vertrauensbildung

Es erfordert viel Übung und Geduld, um nicht nur aufzustehen, sondern auch in einer umgekehrten Haltung zu bleiben. Wenn Sie dies tun, ist es wie ein Adrenalinstoß.

Es beweist sich selbst, dass Sie es können und dass Sie Hindernisse überwinden und Dinge erreichen können, von denen Sie vielleicht dachten, dass Sie sie niemals erreichen würden. Dieses Vertrauen fließt plötzlich in den Rest Ihres Lebens ein und sorgt für eine dauerhafte Veränderung.

Erhöht den Fokus

Sie müssen sich konzentrieren, wenn Sie auf dem Kopf stehen. Wenn Sie den Fokus verlieren, fallen Sie. Genug gesagt.

Hummeln

Dadurch verlieren wir alle manchmal den Fokus und das Fallen ist demütig.

Das Üben von Inversionen ist ein guter Weg, um den Begriff der Nicht-Anhaftung zu lernen. Letztendlich geht es bei Inversionen nicht darum, in der Pose perfekt zu sein - sie lehren uns, unabhängig von unseren Umständen präsent zu bleiben und durchzuhalten.

Entspannung fördern

Dies gilt eher für die kühlenden Inversionen, wie z. B. Child’s Pose oder Beine die Wand hoch. Diese Umkehrungen beruhigen unser Nervensystem und lenken unsere Aufmerksamkeit nach innen. Sie sorgen dafür, dass wir uns ausgeglichener und friedvoller fühlen.

Gewinnen Sie eine neue Perspektive

Wir sind umgeben von Vorstellungen von richtig und falsch in diesem Leben. Aber Inversionen lehren uns, die Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Auf den Kopf gestellt zu werden ist für jeden anders und es gibt keinen Weg, dies zu tun. Was für Sie funktioniert, funktioniert möglicherweise nicht für den nächsten Yogi.

Zeit auf den Kopf zu stellen verändert das Aussehen der Dinge im wahrsten Sinne des Wortes und im übertragenen Sinne. Manchmal helfen uns Inversionen dabei, die Dinge klarer zu sehen, und dies führt zu unseren täglichen Entscheidungen, sodass wir leichter wissen, was wir wirklich für unser Leben wollen.

Spaß

Inversionen machen Spaß! Auch wenn wir sie nicht nageln, macht es Spaß, ab und zu zu versuchen, zu fallen.

Und manchmal ist Spaß einfach genug!

Inversion Yoga Posen

Balasana - Kinderpose
Adho Mukha Svanasana - Nach unten gerichteter Hund
Ardha Pincha Mayurasana - Delphinhaltung
Viparita karani - Beine die Wand hoch
Sarvangasana - Schulterstand
halasana - Pflughaltung
Prick mayurasana - Gefiederte Pfauenhaltung / Unterarmbalance
Sirsasana - Unterstützter Kopfstand
Sirsasana -Kopfstand
Adho Mukha Vrksasana - Handstand

Änderungen

Es gibt viele Modifikationen für Inversionen und es wird empfohlen, mit den modifizierten Versionen zu beginnen, insbesondere mit den fortgeschritteneren Posen, wenn Sie gerade erst anfangen.

Sie können Requisiten wie einen Block, ein Yoga-Rad oder sogar eine Wand verwenden, um Ihre Kern- und Oberkörperkraft aufzubauen und an Ihrem Gleichgewicht zu arbeiten, bis Sie sich bereit fühlen, alleine zu fliegen.

Inversionen mit Blöcken oder Polstern

Blöcke und Polster sind großartige Möglichkeiten, den Rücken zu stützen und uns dabei zu helfen, bei Inversionen ausgeglichen zu bleiben.

Wenn Sie sich für eine restaurativere Inversion entscheiden, können Sie einen Block oder ein Polster unter Ihrem Kreuzbein (unterer Rücken) in Legs up the Wall Pose platzieren. Dadurch werden Ihre Hüften etwas höher angehoben, wodurch zusätzlicher Druck von Ihrer Wirbelsäule genommen und möglicherweise sogar höher als Ihr Herz angehoben wird.

Eine weitere gute Option für eine unterstützte Inversion ist Setu Bandha Sarvangasana (Bridge Pose) mit einem Block. Während Bridge- und Supported Bridge-Posen technisch gesehen Backbends sind, gelten sie auch als Inversionen, da die Hüften höher als das Herz und das Herz höher als der Kopf sind.

Setu Bandha (Brückenhaltung) mit einem Block
Setu Bandha (Brückenhaltung) mit einem Block

Um zur unterstützten Brücke zu gelangen, legen Sie sich zunächst auf den Rücken. Beuge deine Knie und schiebe deine Fersen in Richtung deiner Hüften, um dort zu platzieren, wo deine Fingerspitzen deine Fersen berühren, Fußsohlen auf der Matte.

Atmen Sie tief ein und heben Sie Ihre Hüften zur Decke. Platzieren Sie einen Block unter Ihrem Kreuzbein direkt an der Basis der Wirbelsäule. Spielen Sie hier mit der Höhe des Blocks. Es stehen drei Ebenen zur Auswahl. Beginnen Sie also mit der niedrigsten Ebene und gehen Sie von dort aus.

Bleib drei oder vier Minuten. Lassen Sie dann den Block los, senken Sie Ihre Hüften zurück auf die Matte und kommen Sie hinein Shavasana (Leichenhaltung).

Eine andere Möglichkeit, Blöcke mit Inversionen zu verwenden, besteht darin, sie als Stabilisierungshilfe zu verwenden. Dies ist perfekt, wenn Sie noch nicht auf dem Kopf stehen und ein wenig zusätzliche Hilfe benötigen, um dort zu bleiben.

Für diese Übung benötigen Sie drei Blöcke und eine Wand ohne Hindernisse über, hinter oder direkt neben Ihnen.

Richten Sie Ihre ein Yoga Matte Die Oberseite (kurze Kante) liegt also an der Wand. Dann platzieren Sie einen der Blöcke in seiner höchsten Position, etwa 2,5 cm von der Wand entfernt. Seine schmalste und höchste Seite wird zur Wand zeigen.

Dann stapeln Sie die letzten beiden Blöcke über den ersten, jedoch in der niedrigsten Einstellung. Das kürzeste Ende berührt also die Wand.

Von hier aus gelangen Sie zu einer Tischposition gegenüber der Wand direkt hinter den Blöcken. Komm runter zu deinen Unterarmen und verschränke deine Finger um die Rückseite des unteren Blocks. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Ellbogen direkt unter Ihren Schultern halten.

Die Krone Ihres Kopfes kommt auf die Matte und der Hinterkopf liegt am unteren Block an.

Beginnen Sie, Ihre Hüften nach oben und hinten zu heben, als ob Sie in den herabschauenden Hund kommen würden oder Delphin-Posen (Weitere Informationen dazu finden Sie weiter unten), beugen Sie Ihre Zehen nach unten und heben Sie die Knie vom Boden ab.

Gehen Sie mit den Füßen zur Wand, bis Sie spüren, wie Ihr oberer Rücken gegen die beiden oberen Blöcke drückt.

Verlagern Sie Ihr Gewicht in Ihre Unterarme, damit Kopf und Nacken kaum oder gar nicht belastet werden. Aktivieren Sie hier wirklich Ihre Arme und Ihren Kern, als würden Sie den Boden von sich wegdrücken.

Halten Sie nun diesen Kern wirklich stark, heben Sie ein Bein zur Wand und schweben Sie das andere Bein langsam damit nach oben. Sie können Ihre Fersen an die Wand lehnen, um zu beginnen, und wenn Sie sich wohl fühlen, prüfen Sie, ob Sie sie von der Wand wegbewegen können.

Um mit Ihren Füßen direkt über Ihrem Kopf im Gleichgewicht zu bleiben, schließen Sie Ihre Beine und drücken Sie Ihre inneren Oberschenkel zusammen. Drücken Sie Ihre Fersen zur Decke und drücken Sie Ihre Unterarme weiter in die Erde, und Ihr Kern wird aktiviert.

Wenn Sie bereit sind, wieder nach unten zu kommen, beugen Sie ein Knie in Ihre Brust und halten Sie Ihren Kern stark. Das andere Bein wird sanft mit ihm nach unten schweben.

Kommen Sie in Kinderpose und erholen Sie sich wieder.

Inversionen mit einer Yoga Wheel Pose

Das Yoga-Rad ist derzeit einer der neueren Yoga-Trends. Es wird normalerweise zur Unterstützung in Backbends verwendet, kann aber auch als Stabilisator in einer Unterarmbalance verwendet werden.

Auf die gleiche Weise, wie wir die obigen Blöcke verwendet haben, können Sie sich am Rad (der Seite, die Ihnen am nächsten liegt) festhalten, während Sie auf Ihren Unterarmen balancieren und den Hinterkopf hineindrücken.

Eine weitere großartige Möglichkeit, das Yoga-Rad zu verwenden, sind Schulterstand- und Pflugposen. Ähnlich wie bei der unterstützten Brücke mit dem Block platzieren Sie das Yoga-Rad unter den Hüften.

Dies gibt Ihnen zusätzliche Unterstützung unter Ihrem unteren Rücken und mehr Auftrieb, um Ihre Hüften höher zu heben.

Erfahren Sie hier mehr über Yoga Rad.

Inversionen gegen die Wand

Das Üben von Inversionen gegen die Wand ist eine großartige Möglichkeit, um Stärke und Stabilität aufzubauen.

Eine übliche Methode, um an der Wand zu üben, besteht darin, zunächst zur Wand zu schauen und die Beine in den Kopf- oder Handstand zu heben, damit die Füße und der Rücken der Beine an der Wand anliegen können.

Adhomukha Vrikshasana gegen die Wand
Adhomukha Vrikshasana gegen die Wand

Dies ist jedoch nicht die beste Verwendung der Wand. Dies hilft Ihnen zwar, ein wenig länger in der Pose zu bleiben, hilft aber auf lange Sicht nicht wirklich bei einer Stärkung.

Ein besserer Weg, der Ihren Kern und Ihren Oberkörper stärkt und Ihnen gleichzeitig ermöglicht, auf den Kopf zu gehen, ist der halbe Handstand.

Beginnen Sie mit der Oberseite Ihrer Yogamatte an der Wand. Dann komm runter Dandasana (Stabhaltung), mit den Fersen direkt an der Wand und langen Beinen. Hier stehen Sie also vor der Wand.

Notieren Sie sich im Kopf, wo sich Ihre Hüften auf der Matte befinden, oder markieren Sie die Stelle mit einem Block. Hier legen Sie Ihre Hände für den halben Handstand ab.

Gehen Sie auf Händen und Knien auf eine Tischposition, mit Ihren Händen an der Stelle, an der sich zuvor Ihre Hüften und Ihr Gesäß befanden, und den Fußsohlen an der Wand.

Atme tief ein und gehe einen Fuß die Wand hinauf. Beginnen Sie, Ihr anderes Bein zu strecken und heben Sie Ihre Hüften zur Decke. Gehen Sie dann mit dem anderen Fuß die Wand hinauf.

Sie möchten, dass Ihr Körper hier eine L-Form hat. Ihre Beine sind parallel zur Erde und Ihr Oberkörper parallel zur Wand.

Werden Sie wirklich stark in Ihrem Kern und drücken Sie durch alle fünf Fingerspitzen, als würden Sie den Boden wegdrücken.

Suchen Sie sich einen Ort, an dem Sie sich stark und stabil fühlen. Bleiben Sie fünf oder zehn Atemzüge lang und lassen Sie ein Bein nach dem anderen los, kehren Sie zu Ihrer Tischposition zurück und gehen Sie dann in die Kinderpose, um sich zu erholen.

Inversionen für alle

Inversionen für Anfänger

Inversionen können für Anfänger entmutigend sein. Aber in Wirklichkeit waren Sie schon auf dem Kopf, wenn Sie schon einmal Yoga praktiziert haben. Schauen wir uns also einige Möglichkeiten an, wie Sie als Neuling Inversionen üben können.

Abwärtsgerichteter Hund

Down Dog ist eine großartige Umkehrung, weil es zugänglich ist, nicht zu viel Energie verbraucht und sich erstaunlich anfühlt.

Beginnen Sie in einer Tischposition, um zu Down Dog zu gelangen. Stellen Sie sicher, dass sich Ihre Handgelenke direkt unter Ihren Schultern befinden, und drücken Sie alle fünf Fingerspitzen und die Handflächen in die Matte.

Locken Sie Ihre Zehen unter und drücken Sie Ihre Hüften von Ihrem Kern nach oben und hinten.

Möglicherweise müssen Sie Ihre Hände und Füße ein wenig anpassen, also bewegen Sie sich, bis Sie die Form finden, die in Ihrem Körper funktioniert. Sie möchten das Gewicht wieder in Ihre Beine bringen - tun Sie dies, indem Sie mit Ihren Händen fest in die Matte drücken.

Es ist üblich, dass Anfänger ihre Brust zu weit vorne haben. Drücken Sie also Ihre Brust in Richtung Ihrer Oberschenkel und Ihre Fersen zur Erde. Sie müssen sich nicht berühren. Wenn Sie enge Kniesehnen haben, ist es in Ordnung, die Knie leicht zu beugen.

Lassen Sie Ihren Kopf und Hals mit Ihrem Blick auf die Matte oder Ihre Zehen los und bleiben Sie 5–10 Atemzüge lang.

Delphin-Haltung

Delphin, ähnlich wie Down Dog, ist perfekt, wenn Sie auf den Kopf stellen möchten, aber etwas anderes ausprobieren möchten. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, Kraft im Oberkörper und im Kern aufzubauen und den Körper darauf vorzubereiten, etwas später auf den Kopf zu stellen.

Für Dolphin starten Sie in Down Dog. Atmen Sie tief ein und senken Sie Ihre Ellbogen langsam auf die Matte.

Halten Sie die Handflächen in die Matte gedrückt und gehen Sie mit den Füßen nur ein paar Zentimeter auf Ihre Ellbogen zu, bis sie sich genau richtig anfühlen.

Drücken Sie wie bei Down Dog Ihre Brust an Ihre Oberschenkel, lassen Sie Ihren Kopf entspannen und atmen Sie weiter.

Kopfstand Prep

Arten von Yoga-Inversionen

Die Vorbereitung des Kopfstandes ist eine großartige Möglichkeit, sich daran zu gewöhnen, auf dem Kopf zu stehen und Kraft im Oberkörper aufzubauen.

Kommen Sie in Dolphin Pose, um zu beginnen. Verschränken Sie Ihre Finger zu einer Faust und trennen Sie dann die Handflächen ein paar Zentimeter voneinander, gerade breit genug, um dort einen Apfel zu halten.

Bringen Sie die Krone Ihres Kopfes auf die Matte und legen Sie sie zwischen Ihre Handgelenke. Achten Sie darauf, dass es nicht in Ihre Handflächen fällt.

Werden Sie aktiv in Ihren Unterarmen, Schultern und Ihrem Kern. Gehen Sie dann langsam mit den Füßen auf Ihren Kopf zu, so nah Sie können. Halten Sie für 5–10 Atemzüge.

Gehen Sie mit den Füßen zurück, heben Sie sich wieder in Dolphin und kommen Sie dann in Child's Pose, um sich auszuruhen.

Beine die Wand hoch

Beine die Wand hoch ist für jeden toll. Egal, ob Sie Anfänger sind, einen harten Arbeitstag hatten oder gerade einen langen Flug hinter sich haben, Legs up the Wall ist der richtige Ort für Sie.

Dieser klingt genau so, wie er aussieht. Finde zuerst deine Wand. Drehen Sie sich zu beiden Seiten, sodass eine Ihrer Schultern direkt an der Wand anliegt. Halten Sie Ihre Schultern daneben und senken Sie Ihre Hüften, um auf dem Boden am Fuß der Wand zu sitzen.

Wir beginnen so, damit Sie Ihr Gesäß die ganze Zeit dicht an der Wand halten können.

Setzen Sie sich auf Ihr Gesäß und senken Sie dann Ihren Oberkörper auf den Boden, auf Ihren Rücken. Heben Sie Ihre Beine zur Decke und schöpfen Sie Ihr Gesäß so nah wie möglich an die Wand.

Sie können Ihre Arme überall dort platzieren, wo es Ihnen gut tut. Schließen Sie die Augen und lassen Sie sich entspannen. Atmen Sie langsam und tief ein und bleiben Sie 5 bis 10 Minuten, oder wie lange es sich auch für Ihren Körper anfühlt.

Halber Handstand

Siehe oben Inversionen gegen die Wand.

Unterstützter Schulterstand

Siehe oben Inversionen mit Blöcken oder Polstern.

Inversionen für Depressionen

Aufpassen und präsent bleiben sind zwei Voraussetzungen für Inversionen, insbesondere wenn es um fortgeschrittenere Posen geht.

Erinnerst du dich, als wir über all das Blut gesprochen haben, das beim Umkehren in unser Gehirn fließt? Diese frische Blutversorgung bringt uns wieder in Schwung und hilft uns, in den gegenwärtigen Moment zurückzukehren.

Manchmal dauert es nur ein paar Momente der Präsenz, um uns daran zu erinnern wir sind okay.

Wenn wir anwesend sind und eine Pause für unsere Gedanken einlegen, hören wir auf, uns auf diese Gedanken zu konzentrieren, und gewinnen eine neue Perspektive.

Hier sind drei der besten Inversionen für Depressionen:

Sirsasana - voller Kopfstand, unterstützt oder vorbereitet
Adho Mukha Vrksasana - Handstand
Sarvangasana - Schulterstand

Inversionen gegen Schlaflosigkeit

Schlafentzug ist das Schlimmste. Es kann zu Stress und Angst führen und insgesamt Schmerzen verursachen.

Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, den Schlaf zu unterstützen. Wenn wir auf den Kopf stellen und das Blut in unsere Herzen fließt, neigen wir dazu, uns zu entspannen. Dies gilt insbesondere für die restaurativeren Inversionen.

Sie helfen auch unserem Geist, sich zu beruhigen und Spannungen abzubauen, die wir möglicherweise tragen.

Probieren Sie diese Asanas aus, wenn Sie das nächste Mal ein wenig Hilfe beim Einschlafen benötigen:

Balasana - Kinder Pose
halasana - Pflughaltung
Viparita karani - Beine die Wand hoch
Setu Bandha Sarvangasana - Brückenhaltung mit einem Block (Unterstützte Brücke)

Inversionen gegen Migräne und Kopfschmerzen

Kopfschmerzen oder Migräne, die durch übermäßige Anspannung verursacht werden, können sicherlich bei Inversionen geholfen werden. Mit mehr Durchblutung im ganzen Körper aktivieren wir gleichzeitig den Körper und lösen Spannungen.

Und Inversionen helfen uns dabei. Hier ein paar Posen, die Sie versuchen sollten, wenn Ihr Kopf das nächste Mal zu pochen beginnt.

Balasana - Kinderpose
Viparita karani - Beine die Wand hoch
Sirsasana - voller Kopfstand, unterstützt oder vorbereitet

Inversionen für Bluthochdruck

Wenn Sie einen hohen Blutdruck haben, unabhängig davon, ob Sie Medikamente einnehmen oder nicht, sollten Sie sich vor einer Inversion bei Ihrem Arzt erkundigen.

Wie wir bereits sagten, können diejenigen, die einen hohen Blutdruck haben, ihn aber mit Medikamenten behandeln, normalerweise wie jeder andere auch Inversionen üben. Wenn Sie jedoch einen unbehandelten Bluthochdruck haben, ist es am besten, zuerst mit Ihrem Arzt zu sprechen.

Sobald Sie die Freigabe haben, können Sie allmählich Fangen Sie an, sie in Ihre Praxis einzubeziehen. Hier ein paar gute, mit denen Sie beginnen können:

Balasana - Kinderpose
halasana - Pflügen Sie Pose, beginnen Sie mit der unterstützten Version und arbeiten Sie von dort aus
Adho Mukha Svanasana - Nach unten gerichteter Hund

Inversionen und Perioden

Die Inversions-Yoga-Posen

Dies ist ein sehr kontroverses Thema. Die Meinungen darüber, ob während der Menstruation Inversionen oder überhaupt Yoga praktiziert werden sollen oder nicht, variieren.

Es gibt einige Lehrer, die glauben, dass das Umdrehen während Ihrer Periode den natürlichen Abwärtsfluss des Zyklus unterbricht. Und dann gibt es andere, die empfehlen Inversionen zur Linderung der Symptome von PMS.

Und um die Widersprüche zu fördern, raten einige Lehrer, keine Umkehrung wie Kopfstand oder Schulterstand vorzunehmen, geben aber gleichzeitig keine Warnungen vor anderen Asanas, die das Becken neigen, wie Down Dog und Uttanasana (Stehende Vorwärtsfalte).

Es gibt einige Theorien, wonach das Üben von Inversionen während der Menstruation langfristig zu Endometriose führen kann - aber diese Theorie wird von der Wissenschaft nicht unterstützt.

Insgesamt wurden keine harten Studien durchgeführt, um einen richtigen oder falschen Weg zum Üben während Ihrer Periode zu beweisen.

Wenn es darauf ankommt, ist es dein Körper. Wenn Sie jemand sind, der Lust hat, sich während der Menstruation umzukehren, fühlen Sie sich wirklich gut, dann machen Sie es.

Aber wenn Sie jemand sind, der sich wirklich nicht auf den Kopf stellen will, während Tante Flo in der Stadt ist, dann tun Sie es nicht. Perioden können für sich genommen unangenehm sein. Es gibt keinen Grund, die Beschwerden zu verstärken, wenn Sie dies nicht benötigen.

Inversionen für die Schwangerschaft

Es gibt viele Fragen zu Inversionen und Schwangerschaft - was zu tun ist, was nicht zu tun ist, wann man aufhört, nach oben zu üben. Werfen wir einen Blick auf einige Antworten.

Inversionen beim Versuch zu begreifen

Yoga ist eine großartige Übung, die Sie in Ihre Routine integrieren können, während Sie versuchen zu empfangen. Es ist eine großartige Möglichkeit, Kraft, Gleichgewicht und Ausdauer aufzubauen und Ihren Körper auf die kommenden Monate vorzubereiten.

Ob Sie Inversionen üben oder nicht, während Sie versuchen zu empfangen, ist es wahrscheinlich am besten, bei den sanfteren zu bleiben. Alles, was viel Wärme erzeugt, wie Handstand oder Kopfstand, ist möglicherweise etwas zu viel für Ihren Körper.

Außerdem erfordern diese Asanas viel Kraft und Übung, bevor Sie sich halten können. Aus diesem Grund ist es wahrscheinlicher, dass in diesen fortgeschrittenen Posen Verletzungen auftreten. Dies ist nicht das, was Sie möchten, bevor Sie schwanger werden.

Die einzige Ausnahme ist, wenn Sie diese Heizumkehrungen schon lange praktizieren und sich darin sehr wohl fühlen.

Ansonsten bleiben Sie bei Inversionen wie Legs up the Wall und Supported Bridge. Wer weiß, vielleicht beschleunigt die umgekehrte Schwerkraft tatsächlich den Konzeptionsprozess!

Sind Yoga-Inversionen während der Schwangerschaft sicher?

Wenn Sie vor der Schwangerschaft nicht konsequent Inversionen praktiziert haben, meiden Sie diese am besten während der Schwangerschaft.

Wenn Sie jedoch schon lange Yoga praktizieren und Inversionen für Sie auf jeden Fall eine zweite Natur sind, praktizieren Sie sie auf jeden Fall weiter solange sie sich für deinen Körper in Ordnung fühlen.

Im Verlauf Ihrer Schwangerschaft stellen Sie möglicherweise fest, dass sich Inversionen nicht so gut anfühlen wie am Anfang. Wenn dies der Fall ist, ist es keine Schande, eine kleine Pause einzulegen, um nicht auf den Kopf zu stehen.

In den letzten Jahren wurde viel mehr über pränatales Yoga geforscht, und wir stellen fest, dass mehr Posen für schwangere Frauen sicher sind als bisher angenommen.

Zum Beispiel wird Down Dog jetzt als eine gute Asana für schwangere Frauen zum Üben angesehen.

Davon abgesehen sind Inversionen wie Handstand oder solche, die mehr Gleichgewicht erfordern, im Allgemeinen Nicht empfohlen einfach wegen des höheren Sturzrisikos und der Verletzung von Mama und / oder Baby.

Um mehr darüber zu lesen Yoga-Posen gelten jetzt als "okay", um während der Schwangerschaft zu üben, bitte hier klicken.

Und wie immer, wenn Ihr Arzt Ihnen geraten hat, nicht auf den Kopf zu stellen, ob Sie es gewohnt sind oder nicht, dann ist es am besten, zuzuhören.

Gegenanzeigen zu Yoga-Inversionen

Wenn Sie Zweifel haben, ob Sie mit dem Üben von Inversionen beginnen sollten oder nicht, ob dies auf ein medizinisches Problem oder ein persönliches Problem zurückzuführen ist, fragen Sie Ihren Arzt und Yogalehrer.

Dies gilt insbesondere für Menschen, die an Diabetes oder Insulinresistenz, Herz-Kreislauf-Erkrankungen / Bluthochdruck, Glaukom- / Augenproblemen, Rücken- / Wirbelsäulenproblemen, Ohren- / Nasennebenhöhleninfektionen und nicht zuletzt an Schwangerschaften leiden.

Fazit

Umkehrungen sind eine unterhaltsame und aufregende Möglichkeit, Ihre Yoga-Praxis aufzupeppen, Ihre Gesundheit wiederzubeleben und Kraft aufzubauen, während Sie das Gleichgewicht verbessern.

Sie können Ihnen helfen, eine neue Perspektive zu finden, mit der Sie sich dem Leben nähern können, die Sie letztendlich ein wenig glücklicher macht.

Denken Sie daran, klein anzufangen. Es ist besser, kleine Schritte zu unternehmen und sich allmählich sicher auf den Kopf zu stellen, als auf einmal hinein zu springen.

Beginnen Sie dort, wo Sie sind, mit dem, was Sie haben, und Sie werden die Vorteile eines verkehrten Fliegens in kürzester Zeit nutzen.

Yoga ist nicht nur eine Übung; Es ist eine Lebensweise. Machen Sie den ersten Schritt zu einer sinnvollen Karriere, indem Sie sich für unser umfassendes Angebot anmelden Online-Yogalehrer-Ausbildungskurse. Wähle aus 200-stündige Yogalehrerausbildung, 300-stündige Yogalehrerausbildung, oder 500-stündige Yogalehrer-Ausbildungsprogramme – alles darauf ausgelegt, Ihnen dabei zu helfen, die Kunst des Yoga-Unterrichtens zu meistern. Ergreifen Sie Ihre Leidenschaft, werden Sie zertifizierter Yogalehrer und befähigen Sie andere, ihren inneren Frieden und ihre Stärke zu finden.

Schauen Sie sich unseren anderen Beitrag an:

Meer Watt
Meera Watts ist Inhaberin und Gründerin von Siddhi Yoga International. Sie ist weltweit für ihre Vordenkerrolle in der Wellnessbranche bekannt und wurde als eine der 20 besten internationalen Yoga-Bloggerinnen ausgezeichnet. Ihre Texte über ganzheitliche Gesundheit sind im Elephant Journal, CureJoy, FunTimesGuide, OMtimes und anderen internationalen Magazinen erschienen. Im Jahr 100 erhielt sie die Auszeichnung „Top 2022 Entrepreneur of Singapore“. Meera ist Yogalehrerin und Therapeutin, konzentriert sich jedoch jetzt hauptsächlich auf die Leitung von Siddhi Yoga International, das Bloggen und das Verbringen von Zeit mit ihrer Familie in Singapur.

Rücklaufrate

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Kontaktieren Sie uns

  • Dieses Feld ist für die Zwecke der Validierung und sollten unverändert bleiben.

Kontakt auf WhatsApp