Kraftvolle Yoga-Posen im Stehen

stehende Yoga-Posen

Verschiedene stehende Yoga-Posen

Jetzt ist es Zeit, einige stehende Yoga-Posen zu lernen, um Kraft, Gleichgewicht und Körperbewusstsein aufzubauen.

Dies ist der zweite in einer Reihe von Yoga für Anfänger Artikel. Dieser konzentriert sich auf stehende Yoga-Posen. Die anderen beiden konzentrieren sich auf wesentliche Yoga-Posen und sitzende Yoga-Posen.

Yoga im Stehen

Stehende Yoga-Posen sind einige der wichtigsten Posen in Ihrer Yoga-Praxis. Sie helfen dabei, Kraft im Unterkörper aufzubauen, und sie helfen auch dabei, aktive Flexibilität in den Hüften und im Oberschenkel aufzubauen.

Stehende Yoga-Posen helfen auch, das Gleichgewicht und die Kontrolle der tiefen Kernmuskulatur von Bein, Rücken und Bauch zu halten. Das Erlernen, wie man in diesen aktiven Posen langsam und bequem atmet, kann uns auch helfen, Ruhe und Gelassenheit in unseren Alltag zu bringen.

stehende Asanas Posen

Diese Posen werden im Allgemeinen fünf bis zehn Atemzüge lang gehalten. Bei bewegungsbasierten Stilen kann es jedoch angebracht sein, ziemlich schnell zwischen ihnen zu wechseln, und bei eher statischen Stilen können Sie feststellen, dass sie jeweils bis zu ein paar Minuten lang gehalten werden. Jeder Ansatz hat seine eigenen einzigartigen Vorteile.

Es gibt Dutzende von üblichen stehenden Posen im Hatha YogaFür Anfänger ist es jedoch am besten, sich auf eine kleinere Anzahl zu konzentrieren, da diese dazu beitragen, die Grundlagen für die anderen zu schaffen.

Hier sind unsere Tipps für die 10 wichtigsten stehenden Yoga-Posen für Anfänger:

Stehende Yoga-Asanas

Tadasana, Gebirgspose

Der Fall könnte gemacht werden und ist oft, dass Tadasana die wichtigste Pose im gesamten Yoga ist.

Tadasana ist normalerweise die erste Pose, die in einer Folge von stehenden Posen gemacht wird. Es bildet die Grundlage für die Ausrichtungsprinzipien, die in praktisch jeder anderen Pose zu finden sind, einschließlich sitzender und zurückgelehnter.

Je länger ein Praktizierender mit dem Üben verbringt Tadasana, Je empfindlicher sie für die Feinheiten ihrer Haltung werden. Sie werden kleinere Ungleichgewichte früher bemerken und können sie effektiver korrigieren. Tadasana hilft bei der Korrektur unbewusster Haltungsmuster, die letztendlich zu körperlichen und geistigen Belastungen führen können.

In Tadasana, es wird viel Wert auf die Füße gelegt; Dies kann helfen, sie zu stärken, was wiederum das Gleichgewicht verbessert und dazu beiträgt, unnötigen Druck von den Knien, Hüften und dem unteren Rücken zu nehmen.

Einer der subtilen Vorteile von Tadasana ist, dass es, da es so einfach ist, einfacher ist, die Feinheiten des Atmens und der Meditation in dieser Pose zu üben als in jeder anderen stehenden Pose. Sobald diese Muster in etabliert sind Tadasana, Es ist einfacher, sie in anderen Yoga-Posen zu pflegen.

Vrksasana, Baumpose

stehende Posen für den Anfang

In Baum-HaltungWir balancieren auf einem Bein und öffnen die Hüfte des anderen Beins. Dies hilft, auf der Ausrichtung von aufzubauen Tadasana Dies macht es jedoch schwieriger, die Haltung aufrechtzuerhalten, indem eine Haltungsasymmetrie eingeführt und die Stützbasis halbiert wird.

Dies ist eine der stärksten Yoga-Posen zur Aufrechterhaltung des Gleichgewichts und eine wichtige Pose für Praktiker einer älteren Altersgruppe, die ihre Mobilität erhalten und im Alter einen aktiven Lebensstil führen möchten.

Urdhva Hastasana, Aufwärtsgruß Pose

Stehende Yoga-Posen für Anfänger

Das Gruß nach oben ist eine Pose, die oft in die integriert wird "Sonnengruß" eine gemeinsame Abfolge von Bewegungen in gefunden Vinyasa Yoga. Es ist jedoch eine sehr mächtige Pose, auf die man sich konzentrieren kann.

Das Gruß nach oben dehnt die gesamte Körpervorderseite, von den Beinvorderseiten über den Bauch, die Brust bis hin zu Achseln und Schultern. Es hilft auch, die Rückenmuskulatur zu stärken, was später dazu beiträgt, Rückenbeugehaltungen zugänglich zu machen.

Dies ist eine klassische „herzöffnende“ Haltung, die dazu beitragen soll, ein Gefühl der Offenheit und des Mitgefühls gegenüber anderen zu entwickeln und eine energischere, attraktivere Haltung einzunehmen.

Padangusthasana, Großzehe-Haltung

Padangusthasana ist eine kraftvolle Vorwärtsbeugung, die es wert ist, ein bisschen mehr Zeit in Ihrer Yoga-Praxis zu verbringen. Die meisten modernen Menschen neigen dazu, enge Kniesehnen zu haben, entweder durch langes Sitzen auf Stühlen oder durch langes Gehen. Dies ist die klassische Pose Lösen Sie die Verspannung der Oberschenkelmuskulatur.

In dieser Yoga-Pose wird der Kopf unter dem Herzen und die Lunge unter den Hüften als sanfte Umkehrung angesehen. Inversionen helfen, Blut in die Lunge zu bringen, unterstützen eine effiziente Atmung und fördern gesundes Gewebe, insbesondere in den oberen Abschnitten der Lunge. Es wird auch angenommen, dass es bei Angstzuständen und Depressionen von Vorteil ist.

Utkatasana, Stuhlhaltung

Stuhlhaltung ist unverzichtbar für die Entwicklung von Kraft und Stabilität in den Quadrizepsmuskeln an der Vorderseite des Beins sowie in den Gesäßmuskeln.

Knie- und Hüftprobleme werden häufig durch einen Mangel an Stabilität oder Kraft in diesen Muskeln verursacht. Diese Haltung wird besonders für Menschen empfohlen, die anfällig für Gelenkprobleme sind.

Diese Pose beansprucht die größten Muskeln des Körpers stark, erfordert daher viel Energie und führt im Allgemeinen zu einer erhöhten Herzfrequenz. Dies macht es zu einem der beste Yoga-Posen für das Herz-Kreislauf-System, obwohl es von Menschen mit Bluthochdruck oder Herzproblemen mit einiger Vorsicht angegangen werden sollte.

Utthita Trikonasana, Erweiterte Dreieckspose

Obwohl es für Anfänger zugänglich ist, Dreieck-Pose ist tatsächlich eine der am schwierigsten zu meisternden Yoga-Posen. In dieser Haltung sind vielleicht mehr als in jeder anderen geringfügigen Ausrichtungsänderungen an den Füßen oder Hüften im gesamten Körper zu spüren.

Diese Haltung hilft, Kontrolle und Kraft in den kleinen Muskeln zu entwickeln, die die Hüften und den unteren Rücken stabilisieren. Es hilft auch, die Seite des Rumpfes und der Achillessehne zu dehnen. Es ist jedoch wichtig, in dieser Haltung nicht zu stark zu drücken, da dies zu einer Belastung der Knie und Hüften führen kann.

Lassen Sie die Offenheit mit der Zeit kommen und haben Sie keine Angst, einen Block oder die Wand als Unterstützung zu verwenden.

Anjaneyasana, Niedriger Ausfallschritt

Stehposen für Anfänger

Das Niedriger Ausfallschritt Die Haltung ist eine der effektivsten Yoga-Übungen zur Dehnung der Quadrizepsmuskulatur an der Vorderseite des Beins. Aus diesem Grund wird es besonders sportlichen Menschen empfohlen, die viel Zeit mit dem Training der Beine verbringen, insbesondere Läufern oder Radfahrern, um eine gesunde Bewegungsfreiheit aufrechtzuerhalten.

Menschen mit Knieproblemen können diese Haltung als unangenehm empfinden, da das Knie etwas Gewicht trägt. Dieser Druck kann gemindert werden, indem der hintere Fuß aktiv in den Boden gedrückt wird oder ein dünnes Kissen oder eine gefaltete Matte unter das Knie gelegt wird.

Utthita Parsvakonasana, Erweiterte Seitenwinkelhaltung

Yoga im Stehen

Extended Side Angle Pose ist eine starke Ausfallstellung, die die Vorderseite des Beins stärkt, aber auch für eine starke Dehnung der Hüften, des Rückens und der Seite des Bauches sorgt. Bei dieser Pose ist es wichtig, nicht zu früh zu tief zu gehen, da sonst eine Überlastung der Hüfte und des Rückens entstehen kann, wenn diese nicht vorher ausreichend gestärkt werden.

Bei korrekter Ausführung stimuliert diese Haltung den Blutfluss zu den Organen im Bauchraum und kann dazu beitragen, die Wirbelsäule zu verlängern und zu dekomprimieren.

Menschen mit Engegefühl in den Hüften oder im Rücken können diese Haltung als schwierig empfinden. In diesem Fall können sie einen Block verwenden oder ihren Ellbogen zur Unterstützung auf den Oberschenkel ihres Vorderbeins legen.

Prasarita Padottanasana, Weitbeinige Vorwärtsfalte

Weite stehende Posen für den Anfang

Das Weitbeinige Vorwärtsfalte ist eine weitere großartige Pose zur Verlängerung der Oberschenkelmuskulatur, obwohl diese eine erhöhte Komplexität erhöht, indem sie auch die Muskeln der Leistengegend verlängert. Es ist wichtig, durch beide Füße stark nach unten zu drücken, und auf diese Weise hilft es, gleichzeitig die Adduktoren der Beine zu stärken und zu verlängern.

Es ist sehr wichtig, nicht das gesamte Gewicht in die Außenseite des Fußes zu kollabieren, da dies zu einer Belastung des Knies führen kann. Menschen mit Knieverletzungen werden diese Pose wahrscheinlich als unangenehm empfinden und sollten sie vermeiden.

Virabhadrasana I, Krieger Eins

stehende Asanas

Krieger Eins ist eine kraftvolle Pose, die einen hohen Ausfallschritt mit den erhobenen Armen und der offenen Brust kombiniert Gruß nach oben. Es ist eine großartige Möglichkeit, die Hüften sicher zu öffnen und gleichzeitig ein starkes Muskelengagement in den Beinen aufrechtzuerhalten

Like Stuhlhaltung, Krieger Eins greift stark die größten Muskeln im Körper an, verbraucht viel Energie und erhöht die Herzfrequenz. Es ist fantastisch für die Herz-Kreislauf-Gesundheit, erfordert jedoch eine intelligente Ausrichtung und viel Übung, um sicherzustellen, dass für den Rest Ihrer Praxis genügend Energie übrig bleibt.

Die Fazit

Diese stehende Yoga-Posen sind eine großartige Möglichkeit, Ihren gesamten Körper zu stärken und Ihr Energieniveau zu steigern.

Obwohl unsere Sammlung von Artikeln und Videos ein guter Ausgangspunkt ist, sind stehende Yoga-Posen unglaublich detailliert und erfordern viel Übung, um sie zu meistern.

Wir können Ihnen helfen!

Yogalehrer-Zertifizierung

Unser zertifiziertes 200 Stunden Yogalehrerausbildung Multistyle, 300-stündiger Yogalehrer-Ausbildungskurs und 500-stündige Yogalehrer-Ausbildungskurse sind nur für Sie konzipiert! Erleben Sie die transformative Kraft des Yoga, lernen Sie von erfahrenen Lehrern und erhalten Sie nach Abschluss die Yoga Alliance-Zertifizierung. Egal, ob Sie Anfänger oder erfahrener Praktiker sind, diese Kurse bieten eine einzigartige Gelegenheit, Ihr Leben zu bereichern und einen positiven Einfluss zu nehmen. Melden Sie sich jetzt an und machen Sie den Schritt zum zertifizierten Yogalehrer!

Schauen Sie sich unseren anderen Beitrag an:

Meer Watt
Meera Watts ist Inhaberin und Gründerin von Siddhi Yoga International. Sie ist weltweit für ihre Vordenkerrolle in der Wellnessbranche bekannt und wurde als eine der 20 besten internationalen Yoga-Bloggerinnen ausgezeichnet. Ihre Texte über ganzheitliche Gesundheit sind im Elephant Journal, CureJoy, FunTimesGuide, OMtimes und anderen internationalen Magazinen erschienen. Im Jahr 100 erhielt sie die Auszeichnung „Top 2022 Entrepreneur of Singapore“. Meera ist Yogalehrerin und Therapeutin, konzentriert sich jedoch jetzt hauptsächlich auf die Leitung von Siddhi Yoga International, das Bloggen und das Verbringen von Zeit mit ihrer Familie in Singapur.

Rücklaufrate

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Kontaktieren Sie uns

  • Dieses Feld ist für die Zwecke der Validierung und sollten unverändert bleiben.

Kontakt auf WhatsApp