fbpx

Entdecken Sie die Geheimnisse, um ein erfolgreicher Yogalehrer zu werden: Ein Leitfaden für die Yogalehrerausbildung

Yogalehrer Ausbildung

Sind Sie bereit, sich mit unserem umfassenden Leitfaden auf eine Reise der Selbstfindung und des Wachstums zu begeben? Yogalehrerausbildung? Erfahren Sie alles über die Besonderheiten von ein erfolgreicher Yogalehrer werden.

Einleitung

Yoga ist in der modernen Gesellschaft allgegenwärtig geworden und Millionen praktizieren es für Fitness, Stressabbau und spirituelles Wachstum. Da Yoga immer beliebter wird, steigt auch die Nachfrage nach zertifizierten Yogalehrern. Die Ausbildung zum Yogalehrer ist der nächste Schritt für alle, die tiefer in ihre eigene Praxis eintauchen und ihr Wissen und ihre Leidenschaft mit anderen teilen möchten. Aber was genau ist eine Yogalehrerausbildung und woher weißt du, ob sie das Richtige für dich ist? In diesem Leitfaden untersuchen wir alle Aspekte der Yogalehrerausbildung, einschließlich ihrer Vorteile, beliebter Yogastile, der verschiedenen Arten verfügbarer Programme und der Kosten dafür Yogalehrer-Ausbildungskurse und was es braucht, um ein erfolgreicher Yogalehrer zu werden.

Was ist eine Yogalehrerausbildung?

Die Yogalehrerausbildung ist ein umfassendes Programm, das Ihnen dabei helfen soll, ein zertifizierter Yogalehrer zu werden. Diese Programme werden in der Regel von erfahrenen Lehrern geleitet, die häufiger bei Yoga Alliance International registrierte Yogalehrer (RYT) sind. Sowohl die persönliche als auch die Online-Ausbildung von Yogalehrern soll den Schülern ein tiefes Verständnis der Yoga-Philosophie, der funktionellen Anatomie und der Ausrichtung sowie die Fähigkeiten und Kenntnisse vermitteln, die zum sicheren und sicheren Unterrichten erforderlich sind effektive Yoga-Kurse. Diese Programme können einige Wochen bis mehrere Monate dauern und Präsenz- und Online-Komponenten umfassen.

Einige beliebte Yoga-Stile

 I. Hatha Yoga

Konzentrieren Sie sich auf die körperliche Praxis

Der Schwerpunkt liegt auf Asanas und ihren Vorteilen für Flexibilität, Kraft und Konzentration.

II. Vinyasa Yoga

Konzentrieren Sie sich auf den Bewegungsfluss, die Atmung und die Entspannung.

Beinhaltet Sequenzen von Körperhaltungen, die mit dem Atem synchronisiert sind.

III. Ashtanga Yoga

Konzentrieren Sie sich auf eine bestimmte Reihe von Körperhaltungen und Sequenzen.

Körperlich anstrengend.

IV. Iyengar-Yoga

Konzentrieren Sie sich auf die präzise Ausrichtung, Modifikationen und den Einsatz von Yoga-Requisiten.

Hilft den Studierenden, tiefer in ihre eigene Praxis einzutauchen.

V. Kundalini Yoga

Kombiniert körperliche Bewegungen, Atemtechniken, Meditation und Mantras.

Ziel ist es, spirituelle Energie zu wecken und persönliches Wachstum zu fördern.

VI. Restauratives Yoga

Eine sanfte und entspannende Praxis.

Verwendet Yoga-Requisiten wie Decken, Blöcke und Polster, um den Körper zu stützen.

VII. Yin Yoga

Langsame und passive Yogapraxis.

Beinhaltet das mehrminütige Halten von Körperhaltungen, um das Bindegewebe zu dehnen und die Flexibilität zu fördern.

VIII. Power-Yoga

Körperlich anspruchsvoll und dynamisch.

Integriert sportliche Elemente in traditionelle Yoga-Posen.

IX. Sivananda Yoga

Ein klassischer Ansatz zur Yoga-Praxis.

Betont 5 Prinzipien: richtige Bewegung, richtige Atmung, richtige Entspannung, richtige Ernährung und positives Denken/Meditation.

X. Jivamukti Yoga

Integriert körperliche und spirituelle Aspekte des Yoga

Beinhaltet Philosophie, Gesang, Meditation und Hingabe zum Üben.

 XI. Bikram-Yoga

26 Haltungssequenzen, die häufig in einem beheizten Raum geübt werden wird als Hot Yoga bezeichnet.

Ziel ist es, Flexibilität, Kraft und Gleichgewicht zu verbessern.

Die Vorteile der Yogalehrerausbildung

Die Yogalehrerausbildung, auch Yogalehrerausbildung genannt, kann tiefgreifende Auswirkungen auf Ihr persönliches und berufliches Leben haben. Hier sind nur einige der Vorteile, die Sie erwarten können:

Vertiefen Sie Ihre Yoga-Praxis

Yogalehrerausbildungen bieten ein tiefgreifendes Studium der Yoga-Philosophie, insbesondere der Patanjali-Yoga-Sutras, der Anatomie und der Ausrichtung, sodass Sie tiefer in Ihre persönliche Praxis und Ihr Verständnis der Disziplin eintauchen können. Sie lernen auch die energetischen Systeme des Körpers, einschließlich der Chakren, kennen und lernen, wie man Meditation anwendet. Pranayama oder Atemübungen, um Ihre Praxis zu verbessern.

Werden Sie zertifizierter Yogalehrer

Nach Abschluss eines Yogalehrer-Ausbildungsprogramms erhalten Sie Zertifizierung als Yogalehrerin, sodass Sie legal Yoga-Kurse unterrichten und mit Schülern arbeiten können.

Als Person wachsen

Die Yogalehrerausbildung ist eine Reise der Selbstfindung und des Wachstums. Sie haben die Möglichkeit, mehr über sich selbst zu erfahren, sich selbst herauszufordern, neue Fähigkeiten und Perspektiven zu entwickeln und sich auf eine spirituelle Reise zu begeben.

Machen Sie einen Unterschied im Leben anderer

Als Yogalehrer haben Sie die Möglichkeit, das Leben Ihrer Schüler positiv zu beeinflussen und ihnen dabei zu helfen, ihre körperliche und geistige Gesundheit zu verbessern, Stress abzubauen und inneren Frieden zu finden. Als Ausbilder unterstützen Sie Ihre Schüler bei der konsequenten Yoga-Praxis.

Karrierewechsel

Für viele Menschen, die in ihrem täglichen Leben nach etwas Sinnvollerem suchen, anstatt sich von 9 bis 5 Uhr zu beschäftigen, ist der Erwerb von Wissen durch Yogalehrerausbildungen eine großartige Gelegenheit, sich beruflich zu verändern und ihr Leben auf ihre eigene Art und Weise zu führen.

Qualifikationen eines Yogalehrers

 Um Yogalehrer zu werden, müssen Sie entweder ein persönliches oder ein Yogalehrer-Studium absolvieren Online-Yogalehrer-Ausbildungskurs das den von der Yoga Alliance festgelegten Standards entspricht. Die meisten Yogalehrer-Ausbildungskurse erfordern mindestens 200 Unterrichtsstunden, einige erfordern jedoch möglicherweise bis zu 500 Stunden. Sobald Sie eine Yogalehrerausbildung an einer Registered Yoga School (RYS) abgeschlossen haben, können Sie sich bei der Yoga Alliance International als Registered Yoga Teacher (RYT) registrieren und als zertifizierter Yogalehrer anerkannt werden.

Arten von Yogalehrer-Ausbildungsprogrammen

Es gibt verschiedene Schulungsprogramme, jedes mit eigenem Schwerpunkt und Lehrplan. Hier sind einige der beliebtesten:

200-stündige Yogalehrerausbildung

Dies ist die häufigste Art der Ausbildung und die Mindestvoraussetzung, um zertifizierter Yogalehrer zu werden. Eine 200-stündige Lehrerausbildung dauert in der Regel 4 bis 6 Wochen und deckt die Grundlagen der Yoga-Philosophie, Anatomie, Ausrichtung und Lehrmethoden ab.

300-stündige Yogalehrerausbildung

Dieser fortgeschrittene Yogalehrer-Ausbildungskurs richtet sich an diejenigen, die bereits ein 200-Stunden-Programm abgeschlossen haben und eine zusätzliche Ausbildung suchen, um ihr Wissen zu erweitern. Dieses Programm behandelt fortgeschrittenere Themen wie spezielle Yoga-Stile und -Techniken und legt häufig den Schwerpunkt auf Meditation und spirituelle Praktiken.

Ausbildung zur Yogalehrerin für Schwangere

Dieses spezielle Programm richtet sich an diejenigen, die eine zertifizierte Yoga-Lehrerin für Schwangerschaftsvorsorge anstreben. In den Ausbildungskursen für vorgeburtliche Yogalehrer werden Themen wie vorgeburtliche Anatomie und Physiologie, vorgeburtliche Yoga-Posen und -Sequenzen sowie die sichere und effektive Arbeit mit werdenden Müttern behandelt.

Ausbildung zur Kinderyogalehrerin

Dieses spezielle Programm richtet sich an diejenigen, die zertifizierte Kinderyogalehrer werden möchten. Die Ausbildungskurse für Yogalehrer für Kinder befassen sich mit der kindlichen Entwicklung, der Yoga-Anatomie und -Ausrichtung für Kinder sowie mit der Gestaltung und dem Unterrichten ansprechender und unterhaltsamer Yoga-Kurse für Kinder.

Wichtige Themen, die Sie in der Yogalehrerausbildung lernen sollten:

  1. Philosophie und Geschichte des Yoga
    • Die Wurzeln und Entwicklung des Yoga verstehen
    • Studium alter Yoga-Texte wie der Yoga-Sutras von Patanjali
  2. Anatomie und Physiologie
    • Studium des Skelett- und Muskelsystems in Bezug auf Yoga
    • Die Wirkung von Yoga auf verschiedene Körpersysteme verstehen
  3. Asana-Praxis und Ausrichtung
    • Studium verschiedener Asanas und ihrer Vorteile
    • Lernen, Yoga mit der richtigen Ausrichtung und den richtigen Modifikationen zu unterrichten
  4. Pranayama und Meditation
    • Studium verschiedener Atemtechniken
    • Die Wirkung von Pranayama auf Körper und Geist verstehen
    • Meditationspraktiken und -techniken
  5. Verwendung von Yoga-Requisiten
    • Verstehen, wie man Hilfsmittel in einer Yoga-Praxis effektiv einsetzt
    • Einbeziehung von Requisiten zur Unterstützung der richtigen Ausrichtung und zur Berücksichtigung besonderer Anforderungen
  6. Chakren
    • Studium des feinstofflichen Energiekörpers und der sieben Hauptchakren und ihrer Eigenschaften
    • Verständnis der Rolle der Chakren für die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden
  7. Yoga Nidra
    • Studium der Praxis von Yoga Nidra
    • Die Wirkung von Yoga Nidra auf Körper und Geist verstehen
  8. Ethik und Professionalität für Yogalehrer
    • Die Rolle und Verantwortlichkeiten eines Yogalehrers verstehen
    • Untersuchung ethischer Überlegungen und Grenzen beim Unterrichten von Yoga
  9. Anpassung von Yoga an besondere Bevölkerungsgruppen
    • Verstehen, wie man Yoga-Übungen für Personen mit besonderen Bedürfnissen oder Verletzungen anpassen kann.

Was braucht es, um ein erfolgreicher Yogalehrer zu werden?

Um ein erfolgreicher Yogalehrer zu werden, braucht es mehr als nur den Abschluss einer Yogalehrerausbildung. Hier sind einige wichtige Eigenschaften und Fähigkeiten, die Sie entwickeln müssen, um erfolgreich zu sein:

Leidenschaft für Yoga

Die erfolgreichsten Lehrer haben eine Leidenschaft für Yoga und sind stets bestrebt, ihr Verständnis und Wissen zu vertiefen.

Fähigkeit, mit Studenten in Kontakt zu treten

Yoga ist mehr als nur körperliche Körperhaltungen. Um ein erfolgreicher Yogalehrer zu sein, müssen Sie Yoga mit starken zwischenmenschlichen Fähigkeiten und der Fähigkeit kombinieren, eine tiefere Verbindung zu Ihren Schülern aufzubauen.

Gute Kommunikationsfähigkeiten

Effektive Kommunikation ist für die Gestaltung sicherer und effektiver Yoga-Kurse unerlässlich. Sie müssen in der Lage sein, Ihren Schülern Anweisungen und Änderungen klar und effektiv zu vermitteln.

Fortlaufendes Lernen

Die Welt des Yoga entwickelt sich ständig weiter und die erfolgreichsten Yogalehrer sind stets bestrebt, zu lernen und sich weiterzuentwickeln. Egal, ob Sie an Workshops, Konferenzen oder Fortbildungsprogrammen für Lehrer teilnehmen, Sie sollten immer nach Möglichkeiten suchen, sich zu verbessern und auf dem neuesten Stand zu bleiben, und Sie können dies mithilfe von Online-Kursen jederzeit in Ihrem eigenen Tempo tun.

Die richtigen Yogalehrer-Ausbildungskurse finden

Sobald Sie Yogalehrer geworden sind, besteht der nächste Schritt darin, die richtige Ausbildung zu finden. Es stehen viele Kurse zur Verfügung, von 200-Stunden-Kursen bis hin zu 500-stündige Kurse und von persönlichen Yogalehrerschulungen bis hin zu Online-Kursen. Sie möchten ein Programm finden, das Ihren persönlichen Zielen, Ihrem Stil und Ihrem Budget entspricht.

Berücksichtigen Sie bei der Suche nach einem Yogalehrer-Ausbildungsprogramm Folgendes:

Yoga-Stile

Suchen Sie nach einem Programm, das zu dem Yogastil passt, den Sie praktizieren und unterrichten möchten. Wenn Sie beispielsweise Spaß an Vinyasa-Yoga haben, suchen Sie nach einer Vinyasa-Schule. 

Kosten

Yogalehrer-Ausbildungsprogramme können zwischen einigen Hundert und mehreren Tausend Dollar liegen. Berücksichtigen Sie Ihr Budget und was Sie sich leisten können, bevor Sie sich für ein Programm anmelden.

Ort

Überlegen Sie, ob Sie einen Präsenzkurs oder einen Online-Kurs bevorzugen und ob Sie bereit sind, für Ihre Schulung zu reisen.

Programm

Viele Programme sind Vollzeitprogramme und dauern mehrere Wochen, während andere Teilzeitprogramme sind, die Sie in Ihrem eigenen Tempo absolvieren können und mehrere Monate dauern. Berücksichtigen Sie Ihren Zeitplan und was für Sie am besten funktioniert.

Ruf

Lesen Sie Rezensionen und prüfen Sie den Ruf des Programms und der Dozenten. Suchen Sie nach Programmen, die in der Vergangenheit erfolgreiche und sachkundige Yogalehrer hervorgebracht haben.

Akkreditierung

Suchen Sie nach Programmen, die von der Yoga Alliance International akkreditiert sind. Diese Akkreditierung ist eine Garantie dafür, dass das Programm den von der Yoga-Community festgelegten Standards entspricht und Ihnen eine solide Grundlage für den Beginn Ihrer Yoga-Lehrerkarriere bietet.

Kosten für die Yogalehrerausbildung

Die Kosten für eine Yogalehrerausbildung können je nach Länge und Art des Programms stark variieren. Die durchschnittlichen Kosten für ein 200-Stunden-Programm betragen 2,500 bis 3,500 US-Dollar, einige Programme können jedoch viel teurer sein. Berücksichtigen Sie Ihr Budget und was Sie sich leisten können, bevor Sie sich für ein Programm anmelden. Einige Programme bieten Stipendien oder Zahlungspläne an. Erkundigen Sie sich daher unbedingt nach diesen Optionen, wenn Sie nach Programmen suchen.

Wählen Sie zwischen beliebten Yogaschulen, Standorten und Online-Yogalehrer-Ausbildungsprogrammen

Beliebte Yoga-Standorte:

I. Indien

Geburtsort des Yoga

Eine große Vielfalt an Stilen und Schulen

Beliebte Orte sind Rishikesh, Goa, Dharmshala und Mysore

II. Vereinigte Staaten

Ein Zentrum für moderne Yoga-Kultur

Beliebte Standorte sind Los Angeles, New York City und Austin

III. Bali, Indonesien

Wunderschöne und tropische Lage

Es steht eine große Auswahl an Yogastilen und spirituellen Praktiken zur Verfügung

Beliebt für Yoga-Retreats und Lehrerausbildungen

IV. Costa Rica

Malerische und ruhige Lage

Beliebt für Yoga-Retreats und Ökotourismus

Bietet eine Vielzahl von Yoga-Stilen und Outdoor-Aktivitäten

V. Thailand

Bekannt für seine atemberaubenden Strände und seine lebendige Kultur

Bietet eine Vielzahl von Yogastilen und spirituellen Praktiken

Beliebt für Yoga-Retreats und spirituelle Reisen

Beliebte Yogaschulen

I. Yoga funktioniert

Ein führendes Yoga-Studio mit Standorten weltweit

Bietet eine große Auswahl an Yoga-Stilen und Lehrerausbildungsprogrammen

II. Jivamukti Yoga

Eine weltweit anerkannte Yogaschule

Bietet Lehrerausbildungsprogramme, Retreats und Workshops an

III. Isha Yoga Center

Befindet sich in Coimbatore, Indien

Bietet Yoga-Programme, Lehrerausbildungen und spirituelle Retreats

IV. Kripalu Zentrum für Yoga und Gesundheit

Ein führendes Yoga-Zentrum in den USA

Bietet Yoga-Kurse, Lehrerausbildungsprogramme und Retreats an

V. Sivananda Yoga Vedanta Zentren

Ein globales Netzwerk von Yoga-Zentren

Bietet Lehrerausbildungsprogramme, Workshops und Retreats an

Beliebte Online-Yoga-Trainings

I. Meine Vinyasa-Praxis

Bietet Online-Yoga-Kurse und Workshops an

Es steht eine große Auswahl an Stilen und Niveaus zur Verfügung

II. Siddhi Yoga

Bietet Online-Lehrerausbildungsprogramme an

Bekannt für seine indischen Lehrer und sein fundiertes Yoga-Wissen

III. Brett Larkin, Yoga Uplifted

Bietet Online-Yoga-Kurse und Workshops an

Es steht eine große Auswahl an Stilen und Niveaus zur Verfügung

IV. YogaRenew

Bietet Online-Yoga-Kurse und Workshops an

Es steht eine große Auswahl an Stilen und Niveaus zur Verfügung

Tipps für eine erfolgreiche Yogalehrerausbildung

Widmung: Um Yogalehrer zu werden, bedarf es viel Hingabe und harter Arbeit. Sie müssen sich für Ihr Training und Ihre Yoga-Praxis engagieren.

Konsequente Praxis: Die Aufrechterhaltung einer konsequenten Yoga-Praxis ist für den Erfolg in einem Lehrerausbildungsprogramm von entscheidender Bedeutung. Dies wird Ihnen dabei helfen, Yoga erfahrungsgemäß zu verstehen, es intensiver zu studieren und Ihre Fähigkeiten als Lehrer zu verbessern.

Aufgeschlossen: Seien Sie offen für neue Ideen, Perspektiven und Lehrmethoden. Ein Lehrerausbildungsprogramm ist eine großartige Gelegenheit, Ihr Wissen zu erweitern und sich als Yogalehrer weiterzuentwickeln.

Stellen Sie Fragen: Scheuen Sie sich nicht, während Ihrer Schulung Fragen zu stellen. Die leitenden Yogalehrer unterstützen Sie und ermöglichen Ihnen den kostenlosen Zugang zum Lernen in Ihrem eigenen Tempo.

Mach mit: Nehmen Sie an allen Aspekten Ihres Trainings teil, einschließlich Vorträgen, Asanas, Meditation und Übungsunterricht. Dies wird Ihnen helfen, Yoga besser zu verstehen und Ihre Lehrfähigkeiten zu verbessern.

Häufige Herausforderungen während der Yogalehrerausbildung

  1. Zeiteinteilung: Die Anforderungen eines Yogalehrer-Ausbildungsprogramms mit anderen Aufgaben in Einklang zu bringen, kann eine Herausforderung sein, insbesondere wenn es sich um ein Vollzeit- oder Intensivprogramm handelt.
  2. Körperliche Herausforderungen: Yogalehrer-Ausbildungsprogramme beinhalten oft erhebliche körperliche Aktivität und können die Schüler über ihre derzeitigen körperlichen Fähigkeiten hinaus fordern.
  3. Geistiger und emotionaler Stress: Die Ausbildung zum Yogalehrer kann geistig und emotional herausfordernd sein, da die Schüler oft mit persönlichen Herausforderungen und Selbstzweifeln konfrontiert werden.
  4. Begrenzte Vorerfahrung: Für diejenigen mit begrenzter praktischer Erfahrung im Yoga kann die Lernkurve steil sein und es kann eine Herausforderung sein, mit dem Programm Schritt zu halten.
  5. Anpassung an eine neue Lernumgebung: Yogalehrer-Ausbildungsprogramme beinhalten oft einen anderen Lehr- und Lernstil als die Schüler es gewohnt sind, was für manche eine Herausforderung sein kann.
  6. Finanzielle Belastung: Die Kosten für die Ausbildung zum Yogalehrer können erheblich sein, insbesondere wenn der Schüler nicht berufstätig ist oder nur über begrenzte finanzielle Mittel verfügt.
  7. Aufrechterhaltung der persönlichen Praxis: Die Aufrechterhaltung einer persönlichen Yoga-Praxis während der Teilnahme an einem Yogalehrer-Ausbildungsprogramm kann eine Herausforderung sein, insbesondere wenn das Programm intensiv ist. 

Weiterbildung für Yogalehrer

Die kontinuierliche Weiterbildung ist ein wichtiger Bestandteil der Tätigkeit als Yogalehrer. Während sich die Praxis weiterentwickelt, ist es für Lehrer wichtig, über die neuesten Forschungsergebnisse und Techniken auf dem Laufenden zu bleiben. Viele Yoga-Studios und -Organisationen, darunter auch die Yoga Alliance, bieten Weiterbildungsprogramme, Workshops und Schulungen an. Dies kann eine Fortbildung in bestimmten Yogastilen, Anatomie und Physiologie oder Yogatherapie umfassen. Durch die Teilnahme an diesen Programmen vertiefen Sie nicht nur Ihr Verständnis für sicheres Üben, sondern verbessern auch Ihre Fähigkeit, Ihren Schülern zu dienen. Es wird auch Ihre Fähigkeiten verbessern, einen Yoga-Kurs selbstbewusst zu leiten und in Ihrer jeweiligen Yoga-Schule oder Ihrem Yoga-Studio geleitet zu werden.  

Häufig gestellte Fragen:

F.1 Welche Qualifikation benötigen Sie, um Yoga zu unterrichten?

Laut Gesetz benötigen Yogalehrer nirgendwo auf der Welt eine Qualifikation, um die von ihnen gewählte Disziplin zu unterrichten. Es gibt jedoch mehrere Organisationen, die Richtlinien bereitstellen und die Selbstregulierung derjenigen fördern, die dies als Unternehmen ausüben – beispielsweise Yoga Alliance International.

F.2 Wie lange dauert der Abschluss einer 200-stündigen Yogalehrerausbildung?

A: Die Dauer eines 200-stündigen Lehrerausbildungsprogramms kann variieren, die meisten Programme dauern jedoch 4 bis 6 Wochen.

F.3 Kann ich eine Yogalehrer-Ausbildung online absolvieren?

A: Ja, viele registrierte Yogaschulen bieten fachbezogene Online-Kurse sowie eine komplette Online-Yogalehrerausbildung an. Es ist jedoch wichtig, dass Sie Ihre Auswahl auf der Grundlage Ihres persönlichen Komforts und Ihrer Vorlieben treffen und nach Online-Kursen suchen, die Sie auf Ihrem Weg zum Yoga-Unterricht am meisten unterstützen.

F.4 Wie viel kostet ein Yogalehrer-Ausbildungsprogramm?

A: Die Kosten für ein Yogalehrer-Ausbildungsprogramm können je nach Ort, Dauer und Art des Programms stark variieren. Im Durchschnitt können Sie damit rechnen, zwischen 2,000 und 4,000 US-Dollar für eine persönliche 200-stündige Yogalehrerausbildung zu bezahlen. Der Zugang zu einem Online-Yogalehrer-Ausbildungsprogramm kostet jedoch zwischen 200 und 3000 US-Dollar.

F.5 Muss ich Yoga Alliance-zertifiziert sein, um zu unterrichten, und welche Vorteile hat eine Yoga-Zertifizierung?

Nein, Sie benötigen kein Zertifikat, um Yoga zu unterrichten. Einige Yoga-Studios oder Personen benötigen jedoch möglicherweise Anmeldeinformationen. Diese Zertifizierungen können in diesen Situationen hilfreich sein. Versicherungsunternehmen verlangen möglicherweise auch Zeugnisse, wobei eine Zertifizierung hilfreich sein kann.

F.6 Welche Arten von Yoga-Zertifizierungen gibt es?

Es gibt verschiedene Stufen von Yoga-Zertifizierungen. Die einfachste ist die 200-stündige Yogalehrerausbildung. Danach erfolgt die 300-stündige Yogalehrerausbildung. Sie müssen mindestens 200 Stunden YTT an einer von der Yoga Alliance registrierten Yogaschule absolvieren, bevor Sie eine 300-Stunden-Yogalehrerausbildung absolvieren können. Manche Leute absolvieren sofort die 500-Stunden-Yogalehrerausbildung, die eine Kombination aus 200 und 300 Stunden ist.

F.7 Was ist der Unterschied zwischen CYT- und RYT-Bezeichnungen?

Wenn Sie Ihre 200-stündige Yogalehrerausbildung an einer registrierten Yogaschule erfolgreich abschließen, werden Sie nach Erhalt Ihres Zertifikats ein CYT (Certified Yoga Teacher). Wenn Sie sich danach entschieden haben, sich im Yoga Alliance International-Verzeichnis zertifizierter Lehrer mit demselben Zertifikat zu registrieren, werden Sie RYT (Registered Yoga Teacher). Der erste ist zunächst einmal RYT200.

F.8 Was ist der Unterschied zwischen RYT200 und E-RYT200?

Unmittelbar nach Abschluss Ihres 200-Stunden-Yogalehrer-Ausbildungskurses werden Sie bei der Registrierung bei Yoga Alliance International RYT200 (registrierter Yogalehrer für 200 Stunden). Nachdem Sie Ihren 200-Stunden-YTT-Kurs zwei Jahre lang abgeschlossen haben und über mindestens 1000 Stunden Unterrichtserfahrung verfügen, können Sie auf E-RYT200 (Experienced Registered Yoga Teacher für 200 Stunden) upgraden.

F.9 Was ist der Unterschied zwischen RYT500 und E-RYT500?

Unmittelbar nach Abschluss Ihres 300-Stunden-Yogalehrer-Ausbildungskurses werden Sie bei der Registrierung bei der Yoga Alliance RYT500 (registrierter Yogalehrer für 500 Stunden). Nach Ihrer 100-stündigen oder 200-stündigen Ausbildung müssen Sie außerdem über 500 Stunden Unterrichtserfahrung verfügen.

Nachdem Sie Ihren 200-Stunden-YTT-Kurs vier Jahre lang abgeschlossen haben und über mindestens 2000 Stunden Unterrichtserfahrung verfügen, können Sie auf E-RYT500 (Experienced Registered Yoga Teacher for 500-Hour) upgraden. Von 2000 Unterrichtsstunden müssen nach Abschluss Ihrer 500-Stunden- oder 300-Stunden-Ausbildung 500 Stunden unterrichtet werden.

F.10 Wie werde ich zertifizierter Yogalehrer?

Durch den Abschluss einer 200-stündigen Yogalehrerausbildung an einer von der Yoga Alliance International registrierten Yogaschule. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel hier.

F.11 Läuft YTT 200 ab und was sind die RYT CE-Anforderungen?

Technisch gesehen läuft Ihr YTT-Zertifikat nie ab. Um alle drei Jahre bei der Yoga Alliance registriert zu bleiben, müssen Sie über 3 Stunden Unterricht und 45 Stunden Yoga-Training verfügen, die den von der Yoga Alliance für eine ihrer Ausbildungskategorien festgelegten Standards entsprechen. Von diesen 30 CE-Stunden müssen mindestens 30 Schulungsstunden Kontaktstunden sein und dürfen nicht mehr als 10 Online-Schulungen oder kontaktfreie Stunden sein.

F.12 ​​Muss ich mich bei der Yoga Alliance registrieren, um zu unterrichten, und lohnt es sich, mich bei der Yoga Alliance anzumelden?

Nein, die Registrierung bei der Yoga Alliance ist nicht obligatorisch, wird jedoch dringend empfohlen, wenn Sie vorhaben, zu unterrichten. Es ist ein globales Verzeichnis zertifizierter Lehrer und Yogaschulen. Indem Sie sich dort registrieren, erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit und verbessern Ihre Chancen auf einen Arbeitsplatz.

Allerdings müssen Sie für das erste Jahr 115 US-Dollar und für das Folgejahr 65 US-Dollar pro Jahr zahlen. Bei Siddhi Yoga haben wir unser Absolventenverzeichnis, in dem Sie sich kostenlos registrieren können und keine Jahresgebühren zahlen müssen.

F.13 Was ist der Unterschied zwischen 200 und 300 Yogalehrer-Ausbildungskursen?

Der 200-Stunden-Yogalehrer-Ausbildungskurs ist die grundlegendste Yogalehrer-Ausbildung der Stufe 1. Durch die Teilnahme am 200-Stunden-YTT können Sie RYT200 werden und nach 2 Jahren mit 1000 Stunden Unterrichtserfahrung E-RYT200 (Experienced Registered Yoga Teacher) werden.

Der 300-Stunden-Yogalehrer-Ausbildungskurs ist ein Yogalehrer-Ausbildungskurs für Fortgeschrittene oder Level 2. Wenn Sie 300 Stunden YTT absolvieren, können Sie RYT500 werden und nach 4 Jahren 200 Stunden und 2000 Stunden Unterrichtserfahrung E-RYT500 (Experienced Registered Yoga Teacher) werden. Um 300 Stunden zu absolvieren, müssen Sie zuerst Ihre 200 Stunden absolviert haben. Die 200-Stunden-Prüfung ist eine Voraussetzung für die 300-Stunden-Prüfung.

Fazit:

Die Ausbildung zum Yogalehrer ist eine Reise der Selbstfindung, des Wachstums und der Entwicklung Ihres eigenen Wegs zum Yoga, der tiefgreifende Auswirkungen auf Ihr persönliches und berufliches Leben haben kann. Egal, ob Sie Ihre Yogapraxis vertiefen, zertifizierter Yogalehrer werden oder einen positiven Einfluss auf das Leben anderer haben möchten, die Yogalehrerausbildung kann Ihnen dabei helfen, Ihre Ziele zu erreichen. Indem Sie eine Leidenschaft für Yoga entwickeln, starke zwischenmenschliche Fähigkeiten entwickeln und stets danach streben, zu lernen und zu wachsen, können Sie ein erfolgreicher Yogalehrer werden und einen Unterschied im Leben derer bewirken, die Sie unterrichten.

Begeben Sie sich auf die Reise zum erfolgreichen Yogalehrer und machen Sie den ersten Schritt dorthin Yogalehrer Ausbildung heute.

Meer Watt
Meera Watts ist Inhaberin und Gründerin von Siddhi Yoga International. Sie ist weltweit für ihre Vordenkerrolle in der Wellnessbranche bekannt und wurde als eine der 20 besten internationalen Yoga-Bloggerinnen ausgezeichnet. Ihre Texte über ganzheitliche Gesundheit sind im Elephant Journal, CureJoy, FunTimesGuide, OMtimes und anderen internationalen Magazinen erschienen. Im Jahr 100 erhielt sie die Auszeichnung „Top 2022 Entrepreneur of Singapore“. Meera ist Yogalehrerin und Therapeutin, konzentriert sich jedoch jetzt hauptsächlich auf die Leitung von Siddhi Yoga International, das Bloggen und das Verbringen von Zeit mit ihrer Familie in Singapur.

Kontaktieren Sie uns

  • Dieses Feld ist für die Zwecke der Validierung und sollten unverändert bleiben.

Kontakt auf WhatsApp