Goa: Die volle Erfahrung jenseits von Yoga

Goa liegt am mächtigen Arabischen Meer an der Westküste Indiens und ist der kleinste indische Staat.

In den späten 15th und die frühen 16th Jahrhunderte lang kamen portugiesische Kaufleute zu Handelszwecken hierher. Sie eroberten es jedoch 1510 und wurden die Herrscher. Goa blieb für die nächsten 450 Jahre eine portugiesische Kolonie, bis sie 1961 von Indien übernommen wurde.

Noch heute ist der portugiesische Einfluss deutlich sichtbar. Ein Beispiel ist Margao, eine historische Stadt in Goa, die das Zentrum des portugiesischen Kulturerbes darstellt. Die Landeshauptstadt Panjim, auch bekannt als Panaji, hat auch alte portugiesische Viertel.

Goa zeichnet sich durch sonnige Strände, Wasserfälle, Tempel und historische Gebäude aus und zieht Touristen aus aller Welt an. Kein Zweifel, es wird der Spitzname "Touristenparadies"Und der"Perle des Orients"

Der Staat hat auch mehrere renommierte, zertifizierte Yogaschulen dass Sie aus wählen können. Auch Yoga-Retreats sind hier beliebt.

In diesem Artikel werden wir die Orte, Strände, das Klima, die Tempel und eine Menge anderer aufregender Dinge über Goa besprechen, die man gesehen haben muss. Lassen Sie uns also ohne weiteres direkt auf das Thema eingehen.

Beliebte Strände in Goa

Die Strände sind zweifellos die Hauptattraktion von Goa. Im Folgenden finden Sie eine kurze Übersicht über einige der am häufigsten besuchten Strände von Goa:

Baga Strand

Baga Beach Goa

Baga Beach zieht sowohl die junge als auch die alte Generation an. Es ist bekannt für seine Wasserabenteuer wie Tauchen, Delfinreiten, Jetski, Bananenfahrten und Motorbootfahrten.

Sie können auch an Meeresschutzinitiativen wie Unterwassersanierungen teilnehmen. Wenn Sie sich entspannen möchten, müssen Sie die nahe gelegenen Spas besuchen und sich eine aromatische und verjüngende Ayurveda-Massage gönnen.

Anjuna Strand

Anjuna Beach Goa

Was den Anjuna Beach von den anderen Stränden unterscheidet, ist seine lange Geschichte der Hippie-Kultur und der Flohmarkt, der immer noch an erster Stelle steht! Die Umgebung ist ein idealer Ort für diejenigen, die günstige Pensionen suchen.

Jetski und Paragliding sind die einzigen Wassersportaktivitäten, die hier angeboten werden. Der Ort ist auch bekannt für Yoga, Reiki und Ayurveda-Massagen. Zahlreiche kleine Felsen an der Küste des Anjuna-Strandes sind der perfekte Ort, um den Sonnenaufgang zu genießen.

Candolim & Calangute Strände

Calangute Beach ist Nord Goas größter Strand. In der Nähe der Calangute befindet sich der Candolim Beach.

Calangute Strände Goa

Wassersport ist die beliebteste Form des Engagements an beiden Stränden. Angefangen von Parasailing, Paragliding und Surfen bis hin zu Bananenfahrten, Stoßstangenfahrten und Jetski beginnen die Aktivitäten mit dem Sonnenaufgang und dauern bis 4 Uhr.

Eine weitere häufige Aktivität unter den Touristen dieser Strände ist ein Ausflug in die nahe gelegenen Yoga-Zentren oder eine Ayurveda-Massage.

Palolem Beach

Der Palolem Beach in Süd-Goa ist berühmt für seine wunderschöne Halbmondform, wodurch seine beiden Enden von der Mitte des Strandes aus gesehen werden können. Dieser Strand wurde im englischen Film Bourne Supremacy vorgestellt.

Hier gibt es nur wenige Wassersportarten wie Paddeln und Kajakfahren. Delphinfahrten kommen auch vor, aber nur im Winter. Abgesehen davon ist Palolem Beach bekannt für sein Nachtleben und seine nächtlichen Partys.

Colva Beach

Colva Beach ist ein atemberaubender Ort im Dorf Salcete in Süd-Goa. Dieser Strand ist bekannt für sein Essen und seine Pubs. Gebäude in dieser Gegend wie die Kirche Unserer Lieben Frau von der Barmherzigkeit stehen stellvertretend für die portugiesische Kultur.

Schnorcheln, Bootsfahren, Parasailing, Paragliding, Schnellbootfahren sind einige der Wassersportaktivitäten hier. Der Strand bietet auch ein interessantes Nachtleben mit lauter Musik, Tanz und kostenlosen Getränken.

Miramar Beach

Miramar Beach, früher Porta de Gaspar Dias genannt, befindet sich in der Hauptstadt von Goa. Die leichte Erreichbarkeit hat diesen Strand sehr beliebt gemacht. Es wird auch für verschiedene Festivalfeiern verwendet.

Der Strand ist ideal für Spaziergänge am frühen Morgen und am Abend. Souvenirläden, die lokal hergestellte Waren verkaufen, sind ein häufiger Anblick. Darüber hinaus müssen Sie die goanische Küche in den nahe gelegenen Restaurants probieren.

Morjim Beach

Morjim Beach Goa

Der Strand von Morjim bietet eine ruhige, friedliche und malerische Umgebung. Die Restaurants / Cottages hier bieten exzellentes Essen und eine entspannte Atmosphäre. Viele Russen besuchen und bleiben in dieser Gegend, weshalb Morjim Beach auch als „kleines Russland“ gilt.

Der Strand ist berühmt dafür, einer der Nistplätze für die olivgrünen Ridley-Meeresschildkröten zu sein. Touristen dürfen Fotos machen; Das Füttern ist jedoch strengstens untersagt. Sie können auch Zeit damit verbringen, Vögel zu beobachten. Das Morjim Beach bietet sowohl russische als auch goanische Küche. Viel Spaß beim Ausprobieren verschiedener Gerichte.

Dona Paula

dona paula goa

Dona Paula ist eine felsige, hammerförmige Landzunge mit einem angrenzenden kleinen Strand. Es bietet einen schönen Blick auf das Arabische Meer. Touristen kommen auch hierher, um an Kajakfahren, Segeln, Windsurfen, Wassersegeln und einer Reihe anderer Aktivitäten im Zusammenhang mit Wasser teilzunehmen.

Vainguinim Beach

Vainguinim Beach ist bekannt für seine friedliche Atmosphäre. Das grünlich-blaue Wasser und die silberne Sandküste machen diese idyllische Landschaft umso einladender. Der Strand ist nur 3 km von Dona Paula entfernt und bietet verschiedene Wassersportarten wie Bananenbootfahren, Jetski, Parasailing usw.

Galgibaga Beach

Der Galgibaga Beach in Süd-Goa gilt als der sauberste Strand in Goa. Dieser von Kokosnuss- und Kiefernreihen gesäumte Strand ist einer der anderen Nistplätze für die Oliven-Ridley-Schildkröten.

Sie können aber auch das türkisblaue Wasser und den gelben Sand von Galgibaga genießen. Lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie sich und genießen Sie die Schönheit der Natur in der malerischen Landschaft und der abgeschiedenen Atmosphäre dieses Strandes. Dieser idyllische Rückzugsort ist ideal für Alleinreisende und hilft ihnen, verjüngt zu ihrem normalen Leben zurückzukehren.

Schmetterlingsstrand

Die meisten beliebten Strände in Goa sind überfüllt. Wenn Sie Ruhe suchen und gleichzeitig den goldenen Sand und das blaue Wasser genießen möchten, müssen Sie den Butterfly Beach ausprobieren.

Es ist eigentlich das nördliche Ende des Palolem Beach, kann aber nur über Wasser erreicht werden, da die angrenzenden Gebiete von dichtem Dschungel bedeckt sind.

November bis März ist die ideale Zeit, um diesen atemberaubend schönen Strand zu besuchen, da die Bäume in voller Blüte stehen und Tausende von bunten, wunderschönen Schmetterlingen den Ort schmücken. Sie können auch Delfine, Krabben, Quallen und Goldfische beobachten. Warten Sie am Strand bis zum Einbruch der Dunkelheit. Die Aussicht ist atemberaubend.

Trekking-Terrains

Neben den Stränden und dem Nachtleben ist Trekking eine weitere Aktivität, die die Aufmerksamkeit der Touristen in Goa auf sich zieht. Solche Expeditionen ermöglichen es Ihnen, die verborgene Schönheit von Goa zu erkunden und in die natürliche Umgebung einzutauchen. Im Folgenden finden Sie einige der empfohlenen Trekking-Gebiete für Abenteuer- und Naturliebhaber:

Dudhsagar Wasserfälle & Mollem National Park Trek

Die Dudhsagar-Wasserfälle und der Mollem-Nationalpark liegen an der Grenze des Nachbarstaates Karnataka und sind Teil des Bhagwan Mahaveer Wildlife Sanctuary.

Die Dudhsagar Falls sind 310 Meter hoch und einer der höchsten Wasserfälle in Indien. Es zeichnet sich durch seine milchig weiße Farbe aus. Die Wanderung ist 11 km lang und bietet einen spektakulären Blick auf die umliegenden dichten Waldgebiete.

In den üppig grünen Dschungeln kann man verschiedenen Pflanzen- und Tierarten begegnen, wie der Königskobra, der indischen Steinpython, der Malabar-Grubenotter, den Bachstelzen, dem großen indischen Nashornvogel, den Feenbläschen und vielem mehr. Mit einem unvergesslichen Trekking- und Wildbeobachtungserlebnis wird Ihr Tag in diesem Naturschutzgebiet gut verbracht.

Netravali Trek

Der Netravali Trek ist perfekt für Abenteuerliebhaber. Es ist eine 5 km lange Strecke, die viele mehrjährige Bäche und zwei Wasserfälle umfasst - Savari und Mainapi. Während der Wanderung haben Sie die Möglichkeit, Reisfelder und eine einzigartige Flora und Fauna zu sehen. Der Weg kann schlammig und rutschig sein, seien Sie also sehr vorsichtig. Sie können auch einen Reiseleiter beauftragen, der Sie bei Ihrer Wanderung unterstützt.

Pali Wasserfall Trek

Die herrliche und malerische Wanderung zum Pali-Wasserfall wird Sie beeindrucken. Der Wasserfall wird auch als Shivling Falls bezeichnet. Es befindet sich in dem kleinen Dorf Valpoi in Goa und wird von Naturliebhabern als Paradies angesehen. Um die Wasserfälle zu erreichen, müssen Sie einen rutschigen und instabilen Weg gehen, Bäche überqueren, schlammige Straßen und durch verschiedene Büsche / Dornen gehen. Wenn Sie an einem herausfordernden Trekking-Erlebnis interessiert sind, dann ist dieses 6 km lange Trekking das perfekte für Sie.

Kuskem Wasserfall

Der Kuskem-Wasserfall befindet sich 7 km vom Dorf Kuskem entfernt. Die am besten geeignete Zeit für Trekking in dieser Gegend ist während der Monsunzeit. Der Wasserfall ist 20 Meter hoch. Obwohl diese Gegend nicht so berühmt ist wie die Pali- oder Netravali-Wanderung, ist sie perfekt für diejenigen, die einen ruhigen und friedlichen Ort suchen.

Hivrem Wasserfall Trek

Ein weiteres Muss - versuchen Sie es mit einer Wanderung, wenn Sie ein begeisterter Trekker sind! Wenn Sie durch den felsigen und rutschigen Wanderweg gehen, benötigen Sie 45 Minuten, um die Spitze des Wasserfalls zu erreichen. Die Wege sind nicht an allen Stellen markiert, daher ist es ratsam, einen Führer zu mieten. Die schönen Sehenswürdigkeiten von oben sind jedoch die Mühe wert. Die frische Luft und das kalte Wasser werden all Ihre Müdigkeit wegspülen und Ihnen einen Energieschub geben.

Muss Orte in Goa sehen

Im Folgenden sind einige der anderen Orte aufgeführt, die man in Goa gesehen haben muss:

Kirche Unserer Lieben Frau von der Unbefleckten Empfängnis

Die Kirche Unserer Lieben Frau von der Unbefleckten Empfängnis in der Hauptstadt Panjim gilt als die erste Kirche von Goa. Seine Geschichte reicht bis ins Jahr 1541 zurück. Es beherbergt die zweitgrößte Glocke des Staates.

Die weiße Farbe dieser Kirche im portugiesischen Barockstil steht stellvertretend für die Reinheit von Mutter Maria. Verpassen Sie niemals die Gelegenheit, diese Kirche zu besuchen. Sie werden eine tiefere spirituelle Verbindung mit der ganzen Stadt erfahren.

Fort Aguada

Fort Aguada Goa

Fort Aguada liegt am Sinquerim Beach in Nord-Goa und ist ein sorgfältig erhaltenes Stück portugiesischer Architektur, das im Jahr 17 erbaut wurdeth Jahrhundert als Schutzschild gegen die einfallenden niederländischen und Maratha-Armeen zu fungieren. Später wurde es in Goas größtes Gefängnis umgewandelt, aber 2015 geschlossen. Derzeit dient es als beliebte Touristenattraktion in Goa.

Fontainhas

Dieses kleine Viertel liegt am Fuße des wohlhabenden Hügels Altinho. Im Osten liegt der Ourem Creek. Der Name 'Fontainhas' leitet sich von Fonte Phoenix (oder dem Brunnen von Phoenix) ab, einem von den Portugiesen errichteten Wasserreservoir.

Das Betreten des Fontainhas-Gebiets ist wie der Eintritt in die vergangene portugiesische Ära. Die farbenfrohen Häuser mit Balkonen, engen Gassen und roten Dächern bieten eine beeindruckende Aussicht. Sogar die Nummernschilder sehen aus wie Meisterwerke.

Machen Sie einen Spaziergang durch die Straßen dieses Quartiers und erkunden Sie es nach Herzenslust. Sie werden nicht enttäuscht sein!

Shanta Durga Tempel

Nur wenige Autominuten von Panjim entfernt befindet sich der Shanta Durga Tempel, der der hinduistischen Göttin Durga gewidmet ist. Im Vergleich zu den anderen Tempeln in Goa wirkt dieser Tempelkomplex aufgrund des architektonischen Stils, der sowohl portugiesisches als auch indisches Design kombiniert, einzigartig und erfrischend. Es hat auch Gästehäuser für Anhänger und Besucher.

Goa State Museum

Das Goa State Museum ist ein ausgezeichneter Ort, der eine Verbindung zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart herstellt. Ursprünglich wurde dieses Museum 1977 in St. Inez gegründet. Im Juni 1996 wurde es jedoch nach Patto verlegt.

In 8,000 verschiedenen Galerien werden hier mehr als 14 Artefakte ausgestellt. Jede Ausstellung repräsentiert die reiche Geschichte von Goa und zeigt die Bedeutung seiner lokalen Kultur.

Basilika von Bom Jesus

Die 1605 erbaute Basilika Bom Jesus ist ein berühmtes Wahrzeichen in Alt-Goa. 1622 wurde die Leiche des heiligen Franz Xaver hierher gebracht, und seitdem hat die unbestechliche Leiche des Heiligen in einem Glasmausoleum in die Kirche gelegt.

Weitere Hauptattraktionen der Basilika sind neben dem Körper die Galerie der modernen Künste und der barocke Architekturstil, in dem das Gebäude errichtet wurde.

Mahadeva-Tempel

Der Mahadeva-Tempel in Tambdi Surla ist Lord Shiva gewidmet. Es bietet Touristen und Anhängern eine ruhige, friedliche Erfahrung mitten in der Natur. Aufwändige Schnitzereien auf der Innen- und Außenseite des Tempels zeigen die hervorragende Handwerkskunst und die harte Arbeit der Handwerker. Jedes Jahr besuchen viele Anhänger zusammen mit den Naturliebhabern diesen Tempel.

Mahalaxmi-Tempel

Der Mahalaxmi-Tempel befindet sich im Dorf Bandivade oder Bandora in Nord-Goa und ist eine berühmte hinduistische Pilgerstätte. Es hat eine der umfangreichsten Galerien, die Holzbilder des hinduistischen Gottes Vishnu enthalten.

Zahlreiche Anhänger und Touristen besuchen diesen Tempel häufig. Wenn Sie sich für wunderschöne Kunstwerke und Schnitzereien interessieren, ist ein Besuch dieses Tempels ein Muss. Es wird Sie faszinieren und faszinieren.

Mandovi River - Flusskreuzfahrt

Die Kreuzfahrten auf dem Mandovi River sind etwas, das niemand verpassen sollte, besonders die Sonnenuntergangsfahrten. Kreuzfahrten starten entweder am Panjim Jetty oder am Santa Monica Boat Jetty. Mit Live-Musik und Tanz können Sie auf diesen Reisen die Natur erleben und gleichzeitig in die Kultur Goas eintauchen.

Bondla Wildlife Sanctuary

Mit einer Gesamtfläche von nur 8 km² ist Bondla das kleinste Naturschutzgebiet in Goa. Aber man kann hier einige der seltensten Arten von Pflanzen und Tieren finden. Daher ist dieser Ort ein Favorit unter Umweltschützern, Natur- und Tierfotografen.

Grand Island

Nachdem Sie an allen Aktivitäten rund um das Wasser teilgenommen haben, die die Strände zu bieten haben, sollte Grand Island Ihr nächstes Ziel sein, wenn Sie sich nach mehr sehnen. Der Ort in Süd-Goa bietet zahlreiche Wassersportmöglichkeiten, vom Schnorcheln über Angeln bis hin zum Bootfahren und sogar Tauchen. Es gibt einige Riffe und Schiffswracks in der Nähe, die Sie erkunden können, wenn Sie gerne tauchen!

Gewürzplantagen

Viele der Gewürze, die üblicherweise in indischen Lebensmitteln verwendet werden, werden in Goa angebaut. Sie können eine Tour zu den Plantagen machen, um ein besseres Verständnis für die Wissenschaft der Gewürzzucht zu erlangen und den Aufwand zu schätzen, der in den gesamten Prozess fließt.

Darüber hinaus können Sie köstliche Mahlzeiten zu sich nehmen, Einblicke in seltene und gefährdete Vögel erhalten und mit etwas Glück Elefantenreiten auf diesen Farmen genießen.

Einige der Anwesen, die Sie besuchen können, sind Tropical Spice Plantation, Sahakari Spice Farms, Pascoal Spice Village und Savoi Spice Plantation. Gewürzfarmtouren bieten eine bereichernde und entzückende Erfahrung, probieren Sie sie also aus!

Salim Ali Vogelschutzgebiet

Das nach Indiens bestem Ornithologen benannte Vogelschutzgebiet Salim Ali befindet sich auf der Insel Chorao am Fluss Mandovi. Hier in den Mangrovensümpfen findet man viele Tierarten wie Maddarenten, Spießente, Blaugrün, Flughunde, Störche, Purpurreiher, Schakale und Krokodile. Um den Ort zu besuchen, müssen Sie zuerst eine Genehmigung vom Chief Wildlife Warden, der Forstbehörde, Junta House, Panjim, einholen.

Naval Aviation Museum

Das Naval Aviation Museum ist eines der besten Militärmuseen in Indien. Es beherbergt die außer Dienst gestellten Flugzeuge, die in der indischen Marine gedient haben. Es gibt auch einen Raum für Marineausrüstungen wie Unterwasserradar, Bomben, Torpedos und Sprengköpfe. Die Galerien teilen interessante Informationen über die Schlachten der indischen Seestreitkräfte. Planen Sie einen Ihrer freien Tage aus dem Yoga-Programm ein, um einen Rundgang durch dieses Museum zu machen und die Opfer zu würdigen, die Militärs bringen müssen.

Cambharjua Krokodilsafari

Von den Stränden und dem Stadtleben gelangweilt, dann ist die Cambharjua Crocodile Safari Boat Tour genau das Richtige für Sie. Sie können Krokodile in ihrem natürlichen matschigen Feuchtgebiet zwischen den Mangroven beobachten. Das Geheimnis und Abenteuer, das mit der Reise verbunden ist, macht sie definitiv zu den faszinierendsten fünf Stunden Ihres Lebens.

Klima

Goa liegt in der tropischen Zone am Arabischen Meer und genießt den größten Teil des Jahres ein heißes und feuchtes Klima.

Der Sommer ist von März bis Mai, wobei der Mai der heißeste Monat ist. Die maximalen und minimalen Temperaturen betragen 45oC / 113oF und 25oC / 77oF mit einem durchschnittlichen täglichen Sonnenschein von 9 - 10 Stunden.

Von Juni bis September erhält Goa heftige Niederschläge, die von starken Winden und Gewittern begleitet werden. Überschwemmungen sind häufig. Der durchschnittliche Niederschlag während des Monsuns beträgt ca. 325 cm.

Schließlich setzt der Winter Ende November ein und dauert bis Februar. Die Temperatur variiert zwischen 29oC / 84oF tagsüber und 20oC / 68oF während der Nacht. So bleibt das Wetter mild und angenehm.

Die beste Reisezeit für Goa ist in der Regel von Oktober bis Februar. Mit der niedrigsten Luftfeuchtigkeit, ohne Niederschlag und ohne zu hohe Temperaturen können Sie den Ort erkunden und seine Strände genießen. Sie können auch an den Karnevalen und Festivals teilnehmen, die in dieser Zeit stattfinden.

Goa erreichen

Sie können Goa leicht entweder über Luftwege, Eisenbahnen oder Straßen erreichen.

Der Flughafen Dabolim ist Goas einziger Flughafen. Nehmen Sie nach dem Verlassen des Flughafenterminals ein vorausbezahltes Taxi, um zu Ihrem Standort zu gelangen. Die meisten Flüge verbinden sich über Mumbai. Einige internationale Flüge wie Air India und Qatar Airways sind jedoch auch direkt mit Goa verbunden.

Für Goa stehen verschiedene Buslinien zur Verfügung. Tägliche Busverbindungen (sowohl öffentliche als auch private) verbinden Pune und Mumbai. Aufgrund der steigenden Nachfrage wurden auch Busse von Mangalore und Bangalore aus gestartet. Die Nachtbusse sind eine hervorragende Alternative zu Flugzeugen und Zügen. Es ist jedoch ratsam, dass Sie Ihre Plätze im Voraus buchen, insbesondere in der Ferienzeit.

Wenn Sie ein knappes Budget haben, ist es die beste Option, mit dem Zug zu fahren. Goa ist mit den meisten indischen Städten durch Eisenbahnen verbunden. Es wird dringend empfohlen, dass Sie Ihre Bahntickets im Voraus reservieren. Lass es nicht für die letzte Minute, sonst könnte es deinen ganzen Plan ruinieren. Sie können Ihre Tickets auch online auf der offiziellen Website der Indian Railways kaufen.

Goa betäubt seine Besucher immer wieder. Egal, ob Sie den Ort alleine oder mit ein paar Freunden aus Ihrem Yogalehrer-Ausbildungsprogramm erkunden, es gibt keinen Mangel an Optionen.

Dieses tropische Paradies ist die richtige Mischung aus Sonne, Sand, Abenteuer, Nachtleben, Meeresfrüchten, Spiritualität und vielem mehr. Jeder touristische Ort und jede Aktivität hebt etwas Einzigartiges hervor. Aber es ist die wunderschöne Umgebung, die lebendige Kultur und die freundlichen Menschen in Goa, die es zu einem idealen Ort machen, um Yoga zu unterrichten.

Also, worauf wartest Du? Melden Sie sich noch heute für die Yogalehrerausbildung in Goa an!

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.