Yin Yoga im Vergleich zu restaurativem, Hatha- und anderen Yoga-Arten

Yin vs. restauratives Yoga


Lesen Sie mehr über die Geschichte und Ursprünge von Yin Yoga, Vergleiche von Yin Yoga mit restaurativem, Hatha- und anderen Yoga-Arten sowie über Prinzipien und Praxisunterschiede von Yin Yoga.

Einleitung

Da das Lebenstempo weltweit zunimmt, sind Stress, Erschöpfung und Burnout an der Tagesordnung. Nach einem Burnout wieder auf die Beine zu kommen, kann langwierig und mühsam sein. Yin Yoga kann Ihnen helfen, sich zu zentrieren und zu erden und Ihnen den Zugang zu einer Oase des Friedens in der verrückten Welt um Sie herum zu ermöglichen. Es ist ein wirksames Gegenmittel gegen Stress.

Yin Yoga, seine Geschichte und Ursprünge

Yin Yoga geht auf seine Ursprünge zurück alte chinesische taoistische Praktiken wie Tao Yin oder taoistisches Yoga. Man geht davon aus, dass Tao-Yin-Übungen über 6,000 Jahre alt sind und seit ebenso langer Zeit Teil des Kung-Fu-Trainings sind. Auch das chinesische System der Energiemeridiane ist ein wichtiges Grundkonzept des Stils.

Yin-Yoga-Strecken gab es schon immer ein Teil der Hatha-Yoga-Praxis und viele Schulen lehren die Schüler, Posen über einen längeren Zeitraum zu halten, was eines der Grundkonzepte des Yin Yoga ist. Der Fokus lag jedoch mehr auf Yang-Posen und Yin-Yoga-Asanas wurden in den Hintergrund gedrängt.

Zwei Yogalehrern wird zugeschrieben, dass sie das Gleichgewicht wiederherstellen und Yin-Yoga-Strecken wieder in den Vordergrund rücken – Paul Grilley und Sarah Powers. Paul Grilley besuchte Ende der 1980er Jahre die taoistischen Yoga-Kurse von Paulie Zink und war von den lang eingehaltenen Posen fasziniert. Er erkannte, dass sie den Körper für lange Meditationssitzungen trainierten.

Paul Grilley begann mit der Leitung von Unterrichtsstunden Strecken, die über einen längeren Zeitraum gehalten werden, und Sarah Powers prägte den Begriff „Yin Yoga“, um den Stil von anderen Yogaformen zu unterscheiden. Yin Yoga basiert auf einem Open-Source-Modell und entwickelt sich ständig weiter.

Zusammenfassung

Yin Yoga ist ein relativ neuer Yogastil, der jedoch auf eine ruhmreiche Geschichte zurückblicken kann, die auf alte Hatha-Yoga- und taoistische Praktiken zurückgeht.

Yin Yoga ist einzigartig – so geht's

Yin Yoga ist ein langsamer Yogastil, der im Liegen oder Sitzen ausgeübt wird. Im Gegensatz zu anderen Formen des Yoga ist dies nicht der Fall Überanstrengen oder zwingen Sie sich, eine Pose einzunehmen. Ein Schlüsselelement des Stils besteht darin, eine Pose länger beizubehalten, was dem Geist den Übergang von aktiver Geschäftigkeit zu passivem Frieden erleichtert. Die langen Haltezeiten für Posen geben auch ausreichend Zeit zum Verlängern plastisches Bindegewebe sie stimulieren.

Die Konzentration auf die folgenden einzigartigen Aspekte der Yin-Yoga-Praxis ist wesentlich, um bei einer Dehnung Perfektion zu erreichen.

  1. Sobald Sie eine Pose eingenommen haben, warten Sie, bis sich Ihr Körper öffnet und Sie auffordert, tiefer einzutauchen. Führen Sie dann eine tiefe Dehnung durch, bis Sie ein leichtes Unbehagen verspüren. Wenn Sie Schmerzen oder starke Beschwerden verspüren, lösen Sie die Pose. Hören Sie auf Ihren Körper, um Ihre Grenzen zu erkennen.
  2. Wenn Sie sich in einer Pose niederlassen, lassen Sie alle Bewegungen außer Ihrem sanft fließenden Atem los. Versuchen Sie, still zu bleiben – still mit Geist und Körper.
  3. Nachdem Sie die Kante gefunden und Ruhe erreicht haben, bleiben Sie so lange wie möglich in der Pose. Überschreiten Sie nicht Ihre Grenzen und lassen Sie zu, dass Ihr Körper starke Schmerzen oder Beschwerden verspürt. Yin-Yoga-Dehnübungen können zwischen 1 und 5 Minuten dauern.
  4. Betreten und verlassen Sie die Posen langsam – und mit Bewusstsein. Lassen Sie jede Pose vorsichtig los, da sich der Bereich, der der Dehnung unterzogen wurde, unmittelbar nach der Ausführung brüchig anfühlt.

In manchen Fällen ist Yin Yoga möglicherweise nicht die perfekte Wahl für Ihre Yogapraxis. Zum Beispiel, wenn Sie sind bereits ein Yin-Mensch – passiv, ruhig und fügsam – wenn Sie mit der Yin-Yoga-Praxis beginnen, kann es sein, dass Sie dazu neigen, übermäßig zu analysieren und träge zu werden, zu stagnieren oder sogar in eine Depression zu verfallen. Für solche Menschen ist Yang Yoga möglicherweise die bessere Wahl.

Gelenkverletzungen können die Folge sein Hypermobilität mit Schädigung des umgebenden Bindegewebes. In solchen Fällen sollte ein Yang-Yoga-Stil gewählt werden, der die Gelenke und das Gewebe stärkt und nicht einer, der sie verlängert. Auch wenn Sie eine anstreben Cardio-Training und Körperstärkung Wenn Sie keine Routine mehr haben, sollten Sie stattdessen Yang Yoga in Betracht ziehen.

Zusammenfassung

Das sanfte und langsame Tempo von Yin Yoga ist ein therapeutischer Prozess, der Ihnen hilft, den tief in Körper und Geist gespeicherten Stress abzubauen.

Yin Yoga vs. restauratives Yoga

Yin Yoga vs. restauratives Hatha und andere Arten

Wenn man Yin Yoga mit Restorative Yoga vergleicht, erkennt man, dass sie sich sehr ähneln. Beide Formen fördern die Entspannung, indem sie das parasympathische Nervensystem stimulieren. Sie helfen Ihnen, sich mit Ihrem Körper zu verbinden, Ihren Geist zu beruhigen und Ihr inneres Bewusstsein zu kultivieren. Beide Praktiken sind sanft und für jedes Alter und Niveau geeignet. Trotz der Ähnlichkeiten zeigt der Vergleich zwischen Yin Yoga und Restorativem Yoga auch, dass es Unterschiede gibt.

Wenn Sie eine Verletzung oder gesundheitliche Probleme haben, Restauratives Yoga wäre für Dich die bessere Option. Erholsames Yoga unterstützt den Heilungsprozess des Körpers, revitalisiert ihn und trägt zu einer optimalen Gesundheit bei. Andererseits wirkt Yin Yoga tief in das Bindegewebe, um Faszien zu lösen und die Flexibilität zu erhöhen. Es trägt dazu bei, die Leistungsfähigkeit eines bereits gesunden Körpers zu steigern.

Yin Yoga befürwortet eine aktive Dehnung, während im Restorative Yoga eine Pose vollständig unterstützt und passiv ist. Beide Stile verwenden Requisiten. Beim Yin Yoga verwenden Sie jedoch eine Stütze, um eine Pose zu vertiefen oder eine bessere Ausrichtung zu erreichen, während beim Restorativen Yoga Stützen verwendet werden, um Ihren Körper bei der Ausführung einer Pose vollständig zu stützen. Restorative Yoga-Praktizierende verwenden tendenziell mehr Hilfsmittel als Yin Yoga-Schüler.

Zusammenfassung

Yin Yoga löst tiefe Faszien und Bindegewebe, um die Flexibilität eines bereits gesunden Körpers zu verbessern, während Restorative Yoga einem verletzten oder kranken Körper bei der Heilung hilft.

Yin Yoga vs. Vinyasa Yoga

Wenn man Yin Yoga mit Vinyasa Yoga vergleicht, erkennt man, dass sie sehr unterschiedlich sind. Vinyasa Yoga ist ein aktiver Yogastil, dessen Robustheit dies kann Erhöhen Sie den Herzschlag und kommen Sie ordentlich ins Schwitzen während einer Sitzung. Es ist dynamisch, repetitiv, kräftigend und kann ein gutes Training sein; wohingegen Yin Yoga eine sanfte Praxis ist, die Ihnen hilft, zur Ruhe zu kommen und zu entspannen. Es löst tief in der Faszie verankerte Spannungen und verlängert sie, wodurch die Flexibilität und die allgemeine Beweglichkeit verbessert werden.

Beim Vinyasa Yoga wechselt man schnell von einer Pose zur nächsten, während Yin Yoga-Posen über einen längeren Zeitraum gehalten werden, um zu meditativen Sitzungen zu werden. Yin Yoga umfasst Rücken- und Sitzhaltungen, während Vinyasa Yoga Stehhaltungen umfasst.

Der Atem spielt dabei eine wichtige Rolle Vinyasa Yoga. Mit dem können Sie von einer Pose zur nächsten wechseln Atem als Anker. Jede Bewegung ist zeitlich auf das Ein- oder Ausatmen abgestimmt. Beim Yin Yoga atmen Sie während der gesamten Übung normal und konzentrieren sich dabei auf die Bauchatmung.

Zusammenfassung

Vinyasa Yoga ist ein kraftvoller Stil, der sich als gutes körperliches Training erweisen kann, während Yin Yoga-Sitzungen meditativ sind und ein Auftakt zu fortgeschrittener Meditation sein können.

Yin Yoga vs. Hatha Yoga

Hatha Yoga ist eine ausgewogene Allround-Praxis, die langsamer ist als Vinyasa Yoga. Es ist der Mutterader aller anderen Yoga-Stile und stellt ihnen eine Blaupause zur Verfügung. Yin Yoga kann als Ableger des Hatha Yoga betrachtet werden.

Wenn es um die Yin Yoga versus Hatha Yoga Yin-Yoga-Dehnübungen werden meist im Sitzen oder in Rückenlage durchgeführt und umfassen nur Posen. Hatha Yoga bietet ein breiteres Spektrum an Übungen, darunter Körperhaltungen, Atem- und Reinigungstechniken, Hand- und Körpergesten sowie meditative Praktiken. Es umfasst Rücken-, Steh-, Sitz-, gedrehte und umgekehrte Posen.

Das „Ha“ symbolisiert im Hatha Yoga die Sonnen- oder Yang-Energie, während das „Tha“ in der Praxis den Mond oder die Yin-Energie darstellt. Hatha Yoga umfasst sowohl Yang- als auch Yin-Übungen. Yin Yoga hingegen ist sanfter, langsamer und meditativer. Es konzentriert sich auf die Energiemeridiane im Körper und beseitigt Blockaden oder Stagnation der Energie um lebenswichtige Organe, um deren Funktion zu verbessern.

Zusammenfassung

Hatha Yoga wird weitgehend als die „Mutter“ aller anderen Yogaformen angesehen, und dazu gehören sowohl Yin- als auch Yang-Übungen. Yin Yoga konzentriert sich ausschließlich auf Yin-Strecken.

Üben Sie die Unterschiede von Yin Yoga

Yin Yoga ist im Vergleich zu den anderen Formen ein relativ langsamer und einfacher Yogastil; Allerdings ist es keine einfache Praxis. Es erfordert Geduld sowie körperliche und geistige Ausdauer. Es geht um Hingeben, Anerkennen, Akzeptieren und Loslassen.

Wenn Sie sich einer Pose hingeben und sie lange halten, werden Sie sich tief verwurzelter Empfindungen und Emotionen bewusst, die an die Oberfläche kommen. Sie werden zu einem gleichmütigen Zeugen. Erkenne, akzeptiere und lass einfach alles los, was an die Oberfläche kommt – weder angezogen noch abgestoßen von der Freude oder dem Schmerz jedes einzelnen. Allmählich werden Sie verstehen, dass nichts von Dauer ist Vergänglichkeit ist nur ein Teil des Lebens.

Eine Yin-Yoga-Sitzung ermutigt Sie, offen für Ihre individuellen Erfahrungen zu sein. Es steht Ihnen frei, die Haltung im Verhältnis zu Ihrem Körper zu erkunden. Im Gegensatz zu vielen anderen Yoga-Systemen passen Sie die Haltung an Ihren Körper an und nicht umgekehrt.

Während die meisten Yoga-Stile Druck auf die Muskeln ausüben, Yin Yoga entspannt die beteiligten Muskeln und konzentriert sich auf das tiefe Bindegewebe. Es dehnt und verlängert sanft Faszien, Bänder und Sehnen, um eine optimale Beweglichkeit unserer Gelenke zu ermöglichen. Das Bindegewebe reagiert am besten auf langsame, stetige Belastungen, die durch lange gehaltene Posen entstehen. Wenn Sie eine Yin-Pose über einen längeren Zeitraum einnehmen, reagiert der Körper, indem er das Gewebe länger und stärker macht.

Ein einzigartiges Konzept des Yin Yoga ist die Verbindung zu den Energiemeridianen. Die Haltungen Energiemeridiane aktivieren die durch unseren Körper laufen. Ein Ungleichgewicht oder eine Blockade des Flusses in diesen Kanälen beeinträchtigt unsere Gesundheit. Yin-Yoga-Stellungen lösen Blockaden und stellen den reibungslosen Fluss wieder her. Dies wiederum kann die Stagnation der Lebensenergie in und um die mit den Meridianen verbundenen Organe sowie die auftretenden körperlichen und emotionalen Probleme lösen.

Zusammenfassung

Yin Yoga beeinflusst Sie auf körperlicher, geistiger, psychischer und energetischer Ebene und unterstützt Ihre spirituelle Entwicklung.

Die Bottomline

Wählen Sie eine Yoga-Praxis, die Ihrer Meinung nach am besten zu Ihnen passt, um in einer geschäftigen Welt Frieden und Ruhe zu finden. Es soll Sie in die Lage versetzen, Ihren Geist und Körper besser zu verstehen und Ihre körperliche und geistige Gesundheit zu verbessern. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihrem Lehrer Ihre Bedenken hinsichtlich Ihrer allgemeinen Gesundheit und Ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit mitteilen, bevor Sie an einem Kurs teilnehmen, damit Sie von einem auf Sie zugeschnittenen Programm profitieren können.

Sie können unseren Online-Yin-Yoga-Kurs bei lernen hier

Online-Yogalehrerausbildung 2024
Schalini Menon
Shalini hat ein Diplom in Yogapädagogik von Yoga Vidya Niketan in Mumbai. Sie unterrichtete einige Zeit und brachte vielen, einschließlich ihrer Familienmitglieder, eine beständige Liebe zum Yoga bei. Ihre jüngere Tochter absolvierte auch ihren Abschluss als Lehrerin am Sivananda Yoga Vedanta Dhanwantari Ashram in Kerala und unterrichtete in Sydney, während ihre ältere Tochter Pilates lernte.

Kontakt

  • Dieses Feld ist für die Zwecke der Validierung und sollten unverändert bleiben.

Kontakt auf WhatsApp