Kapalabhati (Feueratem)

Vorgehensweise, Vorteile und Vorsichtsmaßnahmen

Kapalabhati oder Feueratem

Alles, was Sie über diese energetisierende Atemtechnik wissen müssen Kapalabhati oder auch bekannt als Breath of Fire.

Die direkte Übersetzung des Klassikers Pranayama Technik Kapalabhati ist eigentlich „Skull-shining Breath“. In den meisten Yogakreisen ist es jedoch am häufigsten als bekannt Breath of Fire.

Diese belebende Atemübung energetisiert den Körper und bringt viel Durchblutung, Wärme und Feinstofflichkeit Prana Energie in die Bauchregion und stimuliert das Verdauungs-, Kreislauf- und Fortpflanzungssystem.

Es ist einer der Klassiker Kriyas oder Reinigungstechniken des Hatha Yoga, und es wird sowohl in der verwiesen Hatha Yoga Pradipika und Gheranda Samhita, die beiden Texte, die die Grundlage der modernsten Yoga-Praxis bilden.

Es sollte beachtet werden, dass verschiedene Yogaschulen leicht unterschiedliche Techniken lehren, und einige können zwischen ihnen unterscheiden Kapalabhati und Feueratem. Beide sind jedoch immer eine Variation der unten skizzierten Technik.

In diesem Artikel behandeln wir die Grundlagen von Kapalabhati Pranayama, sowie einige Vorsichtsmaßnahmen und Änderungen. Wir werden dann unsere zehn wichtigsten Vorteile dieser kraftvollen Kriya skizzieren.

Vorsichtsmaßnahmen/Kontraindikationen von Kapalabhati Pranayama

Bevor wir beginnen, ist es wichtig, einige Vorsichtsmaßnahmen zu skizzieren, die Sie beachten sollten, bevor Sie a Kapalabhati trainieren.

1. Breath of Fire beinhaltet ein kräftiges Aufwühlen des Bauches. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass diese Atemübung auf nüchternen Magen durchgeführt wird, am besten in den Morgenstunden.

2. Jeder mit Atemwegs-, Kreislauf-, Wirbelsäulen- oder Bluthochdruckproblemen sollte einen Arzt konsultieren, bevor er sich intensiven Yoga-Übungen unterzieht, und dies unter der direkten Anleitung eines qualifizierten Lehrers.

3. Kapalabhati ist für schwangere Frauen nicht geeignet.

4. Es ist wichtig, das zu beachten Kapalabhati, als schnelle Atempraxis, ist nicht vollständig in sich geschlossen Pranayama üben. Es soll mit Atemübungen kombiniert werden, die den Atem verlangsamen, um den vollen Nutzen einer vollständigen zu erhalten Pranayama Üben und mildern Sie alle Nebenwirkungen.

5. Alle Pranayama-Übungen sollen schrittweise erlernt und gemeistert werden. Seien Sie geduldig und drücken Sie nicht zu stark. Wenn Ihnen zu irgendeinem Zeitpunkt schwindlig oder übel wird, wenn Sie das Gefühl haben, nach Luft zu schnappen, oder wenn das Atmen aus irgendeinem Grund mühsam oder unangenehm wird, hören Sie sofort auf und legen Sie sich auf den Rücken.

Warten Sie, bis sich Ihr Gleichgewicht wieder normalisiert hat, und versuchen Sie es erneut in einem entspannteren Tempo. Wenn die Schwierigkeiten bestehen bleiben, wenden Sie sich direkt an einen erfahrenen Lehrer.

How to do Kapalabhati oder Feueratem

1. Finden Sie eine bequeme sitzende Meditationshaltung mit geradem Rücken und entspannten Schultern. Es kann eine gute Idee sein, sich auf ein Kissen zu setzen, wenn die Hüften verspannt sind. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um Ihre Aufmerksamkeit auf Ihre Atmung zu lenken. Verlangsamen Sie die Atmung auf ein angenehmes Tempo, wobei die Einatmung ungefähr gleich lang ist wie die Ausatmung.

2. Atme tief ein und dann vollständig aus. Atmen Sie beim nächsten Einatmen nur etwa zur Hälfte ein.

3. Beginnen Sie Kapalabhati. in Kapalabhati, wird der Atem durch kräftiges, absichtliches Ziehen im Unterleib schnell ausgeatmet. Das Einatmen darf auf natürliche Weise erfolgen, da sich die Bauchmuskeln entspannen. Anfangs wird ein Praktizierender dies wahrscheinlich nur 30 oder 40 Atemzüge lang bequem tun können, obwohl die meisten Menschen dies bei beharrlicher Übung mehrere Minuten lang bequem durchhalten können.

4. Am Ende dieser Runde Kapalabhati, vollständig ausatmen. Halten Sie am Ende der Ausatmung den Atem so lange an, wie es angenehm ist. Atme tief ein und halte den Atem wieder an, nur solange es angenehm ist. Bringen Sie nach dem Ausatmen die Atmung wieder in den Normalzustand – wiederholen Sie gegebenenfalls die Schritte 2 – 4.

Die Geschwindigkeit und Länge von a Kapalabhati Praxis ist eine ziemlich persönliche Angelegenheit. Im Allgemeinen werden die meisten jedoch feststellen, dass es angenehmer ist, langsam zu beginnen und das Atemtempo allmählich zu beschleunigen.

Es wird empfohlen, mit kurzen Sitzungen von ein oder zwei Minuten Länge zu beginnen, die vielleicht zwei oder drei Runden der oben beschriebenen Technik enthalten, und die Länge sowohl der Runde als auch der Sitzung selbst schrittweise zu erhöhen, wenn Sie mehr Erfahrung sammeln.

Da Sie in der Lage sind, eine längere Sitzung von aufrechtzuerhalten Kapalabhati, wird allgemein empfohlen, die Praxis mit regelmäßigem Atemanhalten zu unterbrechen, um den Kohlendioxidgehalt im Blut auszugleichen. Es ist eine gute Idee, sich an dieser Stelle einen erfahrenen Lehrer zu suchen, der Ihnen hilft, die Details auszubügeln und die Übung an Ihre eigenen Bedürfnisse anzupassen.

10 Top-Vorteile von Kapalabhati oder Breath of Fire

Es gibt eine wachsende Zahl von wissenschaftlichen Beweisen, die die Vorteile von belegen Kapalabhati und damit zusammenhängende Pranayama Techniken. Es muss jedoch noch mehr getan werden, um die biologischen Mechanismen dieser Vorteile vollständig zu verstehen. Sie können eine wissenschaftliche Rezension einiger dieser wissenschaftlichen Studien lesen hier .

Einige der subtileren Vorteile von Pranayama sind subjektiver oder spiritueller Natur, die schwer zu quantifizieren ist. Der Beweis dafür wird durch die individuellen Erfahrungen der Praktiker bestätigt, und deshalb ermutigen wir Sie, sie zu erforschen und ihre Gültigkeit selbst zu testen.

1. Stimuliert die Verdauung und lindert leichte Magenbeschwerden

Kapalbhati

Die schnelle Bewegung der Bauchregion in Kapalabhati wird seit langem angenommen, dass es das Verdauungsfeuer anfacht und die Geschwindigkeit und Effizienz der Verdauung verbessert. Langjährige Praktizierende erleben im Allgemeinen auch Linderung von leichten Formen von Magenschmerzen oder Übelkeit durch das Praktizieren von Kapalabhati. Es ist unter den westlichen Yoga-Schülern, die nach Indien gereist sind, um dort zu praktizieren, als Heilmittel für einige der Verdauungsstörungen, die durch diese Art von Reisen auftreten können, sehr beliebt geworden.

2. Verbessert die kognitive Funktion

PranayamaIm Allgemeinen hat sich gezeigt, dass es die meisten Formen der kognitiven Funktion verbessert. Kapalabhati Es wurde speziell gezeigt, dass es die Aktivität in drei Arten von Gehirnwellen erhöht: Beta, Alpha und Theta. Es wird allgemein angenommen, dass Betawellen mit Konzentration und kritischem Denken zusammenhängen.

3. Verbessert die Entspannung

Atem des Feuer-Yoga

Die Zunahme der Alpha-Wellen-Aktivität, hervorgerufen durch Kapalabhati wird allgemein angenommen, dass es die Entspannung erhöht und uns hilft, die Kluft zwischen unserem bewusst denkenden Geist und unserem Unterbewusstsein zu überbrücken.

4. Verbessert die Kreativität

Theta-Wellen werden oft mit dem Traumzustand in Verbindung gebracht, obwohl ihre Präsenz im Wachleben oft mit Kreativität, Intuition und lateralem Denken verbunden ist. Kapalabhati hat sich gezeigt, diese Wellen zu erhöhen.

5. Verbessert die Atmungsfunktion

Kapalabhati Atem

Die sich wiederholenden Bauchbewegungen von Kapalabhati helfen, die primären Muskeln der Zwerchfellatmung zu stärken und zu straffen. Nicht nur das Zwerchfell selbst, sondern auch der Rectus Abdominus und die schrägen Bauchmuskeln.

6. Kann den Blutdruck senken

Es wird im Allgemeinen empfohlen, dass Patienten mit schwerem chronischem Bluthochdruck dies vermeiden Kapalabhati. Es kann jedoch nützlich sein, im Rahmen einer vollständigen Pranayama Praxis, die auch langsames Atmen beinhaltet, um den Blutdruck bei Menschen mit leichtem Bluthochdruck zu senken.

7. Weckt und belebt den Körper

Einer der einfachsten und offensichtlichsten Effekte von Kapalabhati ist, dass es sehr energetisierend ist. Wenn es am frühen Morgen erledigt wird, kann es eine großartige Möglichkeit sein, den Tag zu beginnen. Wie eine Tasse Kaffee, nur gesünder!

8. Erzeugt einen meditativen Zustand

kapalbhati pranayam

Vielleicht der wichtigste Effekt von Kapalabhati Aus yogischer Sicht hilft es, den Praktizierenden in einen Trancezustand zu versetzen, der umso tiefer wird, je besser Sie die Technik beherrschen. Dieser Zustand ist notwendig, um Zugang zu den höheren Gliedern des Yoga zu erhalten, einem Zustand der sich fortschreitend vertiefenden Meditation, der im spirituellen Erwachen gipfelt.

9. Reduziert das „Kapha Dosha“

In der traditionellen ayurvedischen Medizin Kapalabhati wird gedacht, um Symptome eines Ungleichgewichts im zu verringern Kapha-Dosha, eine von drei Konstitutionen des Körpers. Es wird angenommen, dass ein Ungleichgewicht von Kapha zu einer stumpfen, trägen Persönlichkeit, Faulheit und Sturheit führt. Menschen mit zu viel Kapha neigen oft zu Fettleibigkeit, Bluthochdruck, Diabetes und Depressionen.

10. Erweckt die Kundalini

Nach alten yogischen Quellen sieht man bei fortgeschrittenen Praktizierenden das wiederholte Anspannen des Bauches und des Beckenbodens Kapalabhati hilft, die zu stimulieren Muladhara-Chakra, das niedrigste Energiezentrum im feinstofflichen Körper. Es wird angenommen, dass diese Stimulation das Anheben der bewirkt Kundalini, ein mysteriöses Aufsteigen von Energie durch den zentralen Kanal des Körpers, von dem angenommen wird, dass es mystischen Erfahrungen vorausgeht.

Kapalabhati-Atmung

Kapalabhati ist eine der mächtigsten Techniken im gesamten Hatha Yoga.

Es erfordert jedoch eine gewisse Anleitung, um damit vertraut zu werden, insbesondere wenn Sie auf einige der subtileren Effekte zugreifen möchten. Wie immer ist ein erfahrener Lehrer der Schlüssel.

Wir bieten: intensives Yoga retreats und Lehrerfortbildungen die umfangreiche Anweisungen in Kapalabhati sowie in allen anderen wichtigen Pranayama-Techniken enthalten.

Kontaktieren Sie uns noch heute und wir finden die beste Option für Ihre Bedürfnisse!

Ausbildung zum Yogalehrer
Meer Watt
Meera Watts ist die Inhaberin und Gründerin von Siddhi Yoga. Sie ist weltweit für ihre Vordenkerrolle in der Wellnessbranche bekannt und wurde auch als Top 20 International Yoga Blogger ausgezeichnet. Ihre Artikel über ganzheitliche Gesundheit sind im Elephant Journal, CureJoy, FunTimesGuide, OMtimes und anderen internationalen Zeitschriften erschienen. Meera ist Yogalehrerin und Yogatherapeutin, obwohl sie sich jetzt hauptsächlich darauf konzentriert, Siddhi Yoga zu leiten, zu bloggen und Zeit mit ihrer Familie in Singapur zu verbringen.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Kontakt

Kontakt auf WhatsApp