fbpx

Anjali Mudra oder Gebetshaltung

Bedeutung, Vorgehensweise und Nutzen von Anjali Mudra

Vorteile von Anjali Mudra

Anjali Mudra or Gebetshaltung ist eine der einfachsten Positionen im gesamten Yoga. Es ist jedoch eine Form, auf die wir immer wieder zurückkommen.

Es kann sowohl als eigenständige Haltung ausgeführt oder in eine Vielzahl anderer Posen integriert werden, wie z Malasana, Stuhlhaltung or Niedriger Ausfallschritt. Es wird oft in Drehhaltungen wie gesehen Gedrehte Stuhlhaltung or Drehte Seitenwinkelhaltung, und es wird auch oft hinter dem Rücken durchgeführt, wie in Pyramidenhaltung oder im Breitbeinige Vorwärtsbeuge.

Die einfache Geste, die Hände vor dem Herzen zusammenzuführen und den Kopf leicht zu neigen, findet man natürlich nicht nur im Yoga. Es ist praktisch allen spirituellen Traditionen der Welt als Zeichen der Ehrfurcht und Demut gemeinsam. Sogar spirituelle Traditionen ohne viel Verbindung zueinander teilen diese einfache Geste.

Worum geht es Anjali Mudra das macht es so eine gängige Praxis?

Die Bedeutung von Anjali Mudra

In der hinduistischen Tradition Anjali Mudra hängt mit dem Wort zusammen Namaste, und wird oft in Verbindung mit diesem Gruß gegeben.

Es ist ein Zeichen tiefen Respekts, wenn die beiden Seiten des Körpers, die jeweils unterschiedliche Aspekte der energetischen Beschaffenheit einer Person repräsentieren, zusammengebracht und verbunden werden. Dies symbolisiert spirituelle Vereinigung, aber es symbolisiert auch Demut. Es ist fast so, als würde die Person auftreten Anjali Mudra bietet ihre Hände an, um in völliger Hingabe gebunden zu werden.

Das Wort Namaste wird oft übersetzt als „das Göttliche in mir verneigt sich vor dem Göttlichen in dir“. Das ist das Gefühl, das Anjali Mudra soll ausdrücken.

Wie man Anjali Mudra macht

Stehen Sie mit den Füßen zusammen und der Wirbelsäule lang und gerade. Ziehen Sie die Hände vor dem Herzen zusammen, wobei die Daumen das Brustbein berühren und die anderen Finger zusammen. Zwischen den Handflächen sollte eine Lücke sein, als würdest du etwas sanft zwischen ihnen halten.

Neige den Kopf leicht und schließe entweder die Augen oder entspanne den Blick.

Anjali Mudra ist der ideale Zeitpunkt, um eine Absicht für Ihre Praxis zu formulieren oder Ihre Dankbarkeit gegenüber Ihren spirituellen Lehrern oder gegenüber dem Göttlichen auszudrücken.

Es ist auch eine großartige Position, um zu arbeiten Mantras singen oder Affirmationen.

Die Vorteile von Anjali Mudra

1. Anjali Mudra ist die perfekte Zentrierungshaltung

Im Philosophie von Hatha Yoga, die beiden Seiten des Körpers sollen mit zwei verschiedenen Aspekten unserer Psyche korrespondieren. Die eine Seite ist analytisch und kontrollierend, die andere kreativ und pflegend. Dies ist ungefähr analog zu den unterschiedlichen Rollen der rechten und linken Gehirnhälfte, die uns die moderne Wissenschaft offenbart hat.

Es ist faszinierend, dass die alten Yogis dieselbe Intuition ohne die Hilfe moderner Technologie hatten!

Wenn wir nehmen Anjali Mudra es wird gesagt, dass wir diese gegensätzlichen Kräfte kombinieren, um den subtilen Körper in Einklang zu bringen und einen Zustand optimaler psychischer Stabilität zu erreichen.

2. Anjali Mudra hilft, Flexibilität in den Händen, Handgelenken und Fingern zu schaffen

Obwohl seine Vorteile nicht hauptsächlich körperlicher Natur sind, Anjali Mudra ist eine großartige Möglichkeit, Hände, Handgelenke und Finger zu dehnen, um sich darauf vorzubereiten, mehr Gewicht zu tragen kräftige Yoga-Posen. Um dies zu erreichen, nehmen Sie eine etwas aktivere Position ein, bei der die Arme leicht vom Körper entfernt sind, die Ellbogen leicht ausgestreckt sind und die Handflächen ineinander drücken.

3. Anjali Mudra hilft, den Geist zu beruhigen

Anjali Mudra ist eine großartige Möglichkeit, sich einen Moment Zeit zu nehmen, um Ihren Geist zu beruhigen und Ihre Dankbarkeit für das auszudrücken, was Sie haben. Manchmal kann eine kleine Mini-Übung wie diese enorme Vorteile haben, wenn Sie unter Angst- oder Depressionssymptomen leiden.

4. Anjali Mudra hilft uns, uns daran zu erinnern, die spirituellen Aspekte unserer Praxis zu berücksichtigen

Vielleicht der wertvollste Aspekt von Anjali Mudra ist, dass es symbolisiert, dass das, was wir tun, wenn wir Yoga praktizieren, nicht nur eine körperliche Übung ist. Es ist ein spirituelles Symbol, das uns daran erinnert, dass wir nicht nur unseren Körper trainieren, sondern auch unsere Fähigkeit, uns selbst zu kennen und anderen gegenüber mitfühlend zu sein.

5. Anjali Mudra ist eine Geste des Respekts

Wenn wir nehmen Anjali Mudra Wir zeigen unseren Lehrern und den anderen Praktizierenden, mit denen wir möglicherweise praktizieren, unseren Respekt und ehren sie als Partner auf dem Weg zum ultimativen Ziel des Yoga. Vereinigung mit dem Göttlichen.

Anjali Mudra ist, wie so viele Dinge im Yoga, eine Pose mit subtilen, aber tiefgreifenden Effekten, die über die physischen Aspekte unserer Praxis hinausgehen.

Wollten Sie schon immer die spirituelle Seite Ihrer Yoga-Praxis in einer immersiven Umgebung erkunden? Steigern Sie Ihr spirituelles Niveau, indem Sie sich unserem anschließen 70-Stunden-Yoga-Mudra-Zertifizierungskurs.

Meer Watt
Meera Watts ist Inhaberin und Gründerin von Siddhi Yoga International. Sie ist weltweit für ihre Vordenkerrolle in der Wellnessbranche bekannt und wurde als eine der 20 besten internationalen Yoga-Bloggerinnen ausgezeichnet. Ihre Texte über ganzheitliche Gesundheit sind im Elephant Journal, CureJoy, FunTimesGuide, OMtimes und anderen internationalen Magazinen erschienen. Im Jahr 100 erhielt sie die Auszeichnung „Top 2022 Entrepreneur of Singapore“. Meera ist Yogalehrerin und Therapeutin, konzentriert sich jedoch jetzt hauptsächlich auf die Leitung von Siddhi Yoga International, das Bloggen und das Verbringen von Zeit mit ihrer Familie in Singapur.

Kontaktieren Sie uns

  • Dieses Feld ist für die Zwecke der Validierung und sollten unverändert bleiben.

Kontakt auf WhatsApp