fbpx

Einführung in das Wurzelchakra

Bedeutung, Symbol, Ort und Farbe von Muladhara

Wurzelchakra Einführung
Wissen über das Wurzelchakra

Das Wurzelchakra ist das erste davon sieben Energiezentren die den wichtigsten Bestandteil unseres Körpers bilden.

Befindet sich an der Basis der Wirbelsäule, Dieses Chakra hilft uns, uns in unserer Umgebung zu erden.

Wir werden versuchen, die Grundlagen dieses Chakras in diesem Artikel zu erforschen.

Einleitung

Die Chakren sind ein wichtiger Teil der komplizierten spirituellen Tradition, die ihren Ursprung in Indien hat. Das Wort „Chakra“ stammt aus dem Sanskrit-Begriff für Spinnen, wofür diese Energiezentren ursprünglich gedacht waren.

Hilft, die lebensspendenden Kräfte des Körpers zu regulieren indem wir sie durch verschiedene Teile wie Planeten oder Räder innerhalb unseres Sonnensystems leiten.

Die Ursprünge hinter dieser Idee reichen mindestens 30,000 Jahre zurück, obwohl die erste Es ist bekannt, dass dokumentierte Referenzen in Veden zwischen 1,500 und 500 v. Chr. Zu finden sind.

Das Chakra-System hat sieben große Chakren. Sie sind hauptsächlich für die Regulierung unserer körperlichen, geistigen und bioelektrischen Gesundheit verantwortlich.

Das erste, genannt „Basis-Chakra“ oder „Wurzel-Chakra“ Hier speichern wir alle Instinkte, die uns seit unserer Geburt einprogrammiert wurden.

Es wirkt sich auf die alltäglichen Entscheidungen jedes Einzelnen aus, die wiederum ihre prägen allgemeine Wohlbefinden.

Wir werden in diesem Artikel die Bedeutung, das Symbol, den Ort, das Element und die Farbe des Wurzelchakras untersuchen.

Was ist Wurzelchakra

Das Wurzelchakra oder Mūlādhāra, wie es in Sanskrit genannt wird, bedeutet „Basis/Starter“ für unsere Entwicklung.

Dieses erste Energiezentrum bildet den Ausgangspunkt und die Basis für das Wie Wir entwickeln uns von dort aus mit Lebensenergien, die Zellen während der Embryogenese teilen.

Während die Entwicklung der Wirbelsäule unten (Wurzel) beginnt und sich nach oben in Richtung Krone bewegt, beginnen sich danach auch Organe zu bilden.

Wenn wir an das „Wurzelchakra“ des Körpers denken Es macht Sinn, dass – dies ein Bereich ist, der sich auf Stabilität und Bodenständigkeit konzentriert.

Der Ischiasnerv wandert durch unsere Beine nach unten und verbindet uns mit dem, was darunter liegt (Erde), was ihn zu einem der wichtigsten Teile unseres Nervensystems macht. Es repliziert ausnahmslos, was das Wurzelchakra für den Energiekörper tut.

Das Wurzelchakra ist die grundlegendste aller deiner Körperenergien. Es wirkt sich auf alles aus, wie Sie sich körperlich fühlen, bis hin zu Ihrem emotionalen Wohlbefinden und sogar spirituelle Entwicklung!

Dieser Teil hilft bei Bedürfnissen wie Sicherheit oder etwas Grundlegendes erfüllt zu haben, wie Essen auf unserem Teller jeden Tag.

Zusammenfassung

Das Wurzelchakra, auch bekannt als das Muladhara-Chakra, liegt an der Basis der Wirbelsäule. Es ist mit Ihren Überlebensinstinkten, Ihrer Sicherheit und Ihrer Erdung verbunden.

Dein Wurzelchakra hat einen großen Einfluss auf alles, was in deinem Körper passiert. Es kann sich darauf auswirken, wie Sie sich körperlich, emotional oder als gesamtes Wesen fühlen.

Was ist die Bedeutung von Wurzelchakra

Das Sanskrit-Wort „Muladhara“ lässt sich in zwei Wörter aufteilen: Mula bedeutet „Wurzel“ und Adhara bedeutet „Stütze“ oder Basis.

Um die Bedeutung des Wurzelchakras tiefer zu verstehen, können wir mit dem Wort „Wurzel“ beginnen. Der Ausdruck „verwurzelt“ suggeriert, dass es nichts anderes als den Boden gibt.

Genauso wie eine Pflanze nicht wachsen kann, ohne im Boden verwurzelt zu sein, was ihr Nahrung und Stabilität gibt Das Wurzelchakra fungiert als Bindeglied zwischen unserem Energiesystem und der physischen Welt.

Es gibt uns die Motivation zum Essen, Schlafen oder zur Fortpflanzung und hilft dabei, die Integrität sowohl in unserer psychologischen als auch in unserer spirituellen Natur aufrechtzuerhalten – was wiederum ein Zugehörigkeitsgefühl in uns selbst entwickelt.

Das Wurzelchakra verbindet dich mit dem Grund deines Seins, die als Grundlage für alle damit verbundenen Gefühle und Erfahrungen dienen.

Es kann einen spürbaren Einfluss darauf haben, wie Sie sich körperlich, emotional und spirituell fühlen, weil es uns hilft, unseren sicheren Raum in dieser Welt zu finden.

Kurz zusammengefasst

Das Wurzelchakra, auch bekannt als Muladhara-Chakra, befindet sich am unteren Ende der Wirbelsäule.

Es ist mit Ihren Überlebensinstinkten, Ihrer Sicherheit und Ihrer Erdung verbunden. Dein Wurzelchakra hat einen großen Einfluss auf alles, was in deinem Körper passiert. Es kann sich darauf auswirken, wie Sie sich körperlich und emotional fühlen, nur um damit zu beginnen!

Wo befindet sich das Wurzelchakra

Das Wurzelchakra befindet sich an der Basis deiner Wirbelsäule, direkt um dein Steißbein herum.

Es liegt in der Nähe der Fortpflanzungs- und Verdauungsorgane, daher ist es sinnvoll, dass dies einer der Hauptbereiche in Ihrem Körper ist verantwortlich für die Energieerzeugung im Inneren.

Genau wie bei einer Pflanze weben die Wurzeln alle ihre Teile – sammeln Nährstoffe aus dem Boden und senden sie durch die Äste.

Kein Wunder also, dass das Wurzelchakra ist ein wichtiges Energietor oder Eintrittspunkt, durch den alles, was auf einer Seite eindringt (einströmende Energie), hindurchgeht – bevor es auf die andere Seite verteilt wird verschiedene Chakren und Energiebahnen, die „Nadis“ genannt werden.

Das Symbol des Wurzelchakras

In der Antike wurden Blumen oft als Symbole adaptiert. In diesem Fall, das Wurzelchakra-Symbol ist ein roter Lotus mit vier Blütenblättern, die das Sanskrit-Zeichen „Va“, „Scha“, „Shai“, „Sa“ tragen – was „Stimme von Vishnu“ bedeutet."

Diese Buchstaben stehen für Muladhara oder Wurzelchakra. „Lam“ ist das entsprechende Mantra!

Das gelbe Quadrat in der Mitte umfasst Prithvi Tattva bedeutet Erdelement, es hat auch einen anderen Namen: yantra-namaskar (symbolische Darstellung).

Des Weiteren Die vier Blütenblätter umfassen auch ein gelbes Quadrat und ein umgekehrtes Dreieck. da die Das Wurzelchakra ist der Treffpunkt für drei wichtige „Nadis“ (Energiekanäle) – Ida, Pingala und Sushumna – Das nach unten zeigende Dreieck zeigt an, dass Energie von diesem Bereich Ihres Körpers in Richtung der unteren Regionen fließt, während sie entlang dieser Kanäle fließt.

Das Wurzelchakra gilt als Geburtsort des menschlichen Bewusstseins. Von diesem Punkt an erfahren wir unsere Übergang in Selbstbewusstsein oder Ego.

Aus traditioneller Sicht repräsentieren die vier Blütenblätter des Wurzelchakra-Symbols die „Purusarthas“ oder Ziele im Leben.

Dazu gehören Dharma (ein tugendhafter Lebensstil), Artha (sinnvolle Arbeit), Kama (Verfolgen kosmischer Wünsche) und Vimoksha (Überzeugen vom Pfad der Erleuchtung).

Das Symbol innerhalb dieses Kreises repräsentiert eine erdorientierte nach unten gerichtete Kraft namens SUSHUMNA, der uns hinabführt MATERIALISMUS

Und an seiner Basis liegt Kundalini-Schlange umwickelt Shiva Lingam Er zeigt nach oben zum Himmel, während darunter ein elefantenköpfiger Herr sitzt, der Eigenschaften repräsentiert, die mit diesen Energien verbunden sind.

Wurzelchakra-Gottheiten: Der elefantenköpfige Gott, Lord Ganesha ist die erste Gottheit, die mit diesem Chakra verbunden ist.

Es wird gezeigt, dass er geerdet und voller sich selbst ist – er mag seine Körperlichkeit so wie sie ist – glücklich in dieser Form! Die anderen auf dem Platz abgebildeten Gottheiten sind Kind Brahma Zerstreuung von Ängsten, während die weibliche Gottheit Dakini Manifestation (Symbol) von Shakti symbolisiert Samen, von denen angenommen wird, dass sie Essenz oder Geburtsenergie enthalten.

Zusammenfassen

Das Wurzelchakra-Symbol ist ein roter Lotus mit vier Blütenblättern, die ein gelbes Quadrat und ein umgekehrtes Dreieck umfassen.

Die Keimsilbe „LAM“ im Zentrum dieses Wurzelchakra-Symbols ist ein heiliger Klang, der unsere intrinsischen Energien wecken kann.

Jedes Blütenblatt enthält einen oder mehrere Sanskrit-Buchstaben, 'va' 'Sch' 'Scha' 'Sha' 'Sa' – die vier verschiedenen Bestrebungen des Lebens oder 'purusarthas'.

Die Farbe des Wurzelchakras

Die Farbe Rot im Wurzelchakra-Symbol steht für Kraft, Energie, Stärke, Fähigkeit, Anstrengung und Evolutionsfähigkeit, um sich dem Erwachen zu nähern.

Die Farbe Rot symbolisiert nicht nur Körperlichkeit, sondern auch die Leidenschaft, die Menschen füreinander empfinden können, was auf der einen Seite Sorge oder Liebe oder auf der anderen Seite Eifersucht oder sogar Wut sein kann.

Wie man durch das Wurzelchakra arbeitet

Es ist wichtig, die Energien im Wurzelchakra im Gleichgewicht zu halten. Wenn es nicht so ist, fühlen wir uns vielleicht unsicher oder unsicher.

Wir können uns übermäßig Sorgen darüber machen, dass unsere Grundbedürfnisse von unserer Familie, unseren Freunden oder unserer Gemeinschaft nicht erfüllt oder nicht unterstützt werden. Wir fühlen uns möglicherweise von der Erde und unserem Körper getrennt oder ungeerdet und instabil.

Einige Möglichkeiten, Ihr Wurzelchakra auszugleichen:

  1. Du kannst über die Farbe Rot meditieren oder ein rotes Licht visualisieren, das auf dein Wurzelchakra scheint.
  2. Du kannst auch über das Saatmantra „Lam“ oder Affirmationen wie „Ich bin sicher, ich bin geerdet“ meditieren.
  3. Du kannst dich Üben Sie das Ausbalancieren von Yoga-Posen die dich erden und dir helfen, dich stabil und sicher zu fühlen. Probieren Sie die Berg-, Baum- oder Krieger-Pose aus.
  4. Sie können sich mit der Natur verbinden. Verbringen Sie Zeit draußen in der Sonne und an der frischen Luft und nehmen Sie sich etwas Zeit, um barfuß auf der Erde zu gehen.
  5. Du kannst auch rote ätherische Öle wie Rosmarin, Pfefferminze und Ingwer verwenden.

Zusammenfassung

Um das Wurzelchakra im Gleichgewicht zu halten, ist es wichtig, sich der damit verbundenen Emotionen und Empfindungen bewusst zu sein.

Dazu kann gehören, das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit zu erforschen oder Bereiche zu identifizieren, in denen Sie sich getrennt oder nicht unterstützt fühlen. Das Durcharbeiten dieser Emotionen kann helfen, mehr Gleichgewicht in dieses Energiezentrum zu bringen.

Fazit

Das Wurzelchakra ist für unsere grundlegendsten Bedürfnisse verantwortlich und steht für Schutz und Leben. Es gibt uns ein Gefühl der Sicherheit, wenn das Chakra gesund ist.

Es lässt sowohl spirituell als auch emotional Raum für Wachstum, sodass Sie wieder Liebe spüren oder Leidenschaft ohne übermäßige Angst erleben können.

Dies ist eine Funktion des Wurzelchakras. Es hat einen roten vierblättrigen Lotus als Symbol, um die verschiedenen Fähigkeiten und Aspekte dieses Chakras darzustellen.

Ein gesundes Wurzelchakra gibt dir ein ausgeglichenes materielles und spirituelles Leben. Vielleicht möchten Sie die Hilfe von Experten in Anspruch nehmen, die Ihnen dabei helfen, dies zu erreichen.

Wir empfehlen Ihnen, hier auf unseren ausführlichen Kurs zu allen 7 Chakren zuzugreifen.Chakren verstehen'. Dieser Kurs ist einzigartig in seiner Art und vermittelt Ihnen tiefgreifende Erkenntnisse, nach denen Sie immer gestrebt haben.

Siddhi-Yoga-Chakra-Zertifizierung
Harshita Sharma
Frau Sharma ist Consciouspreneurin, Autorin, Lehrerin für Yoga, Achtsamkeit und Quantenmeditation. Schon in jungen Jahren interessierte sie sich sehr für Spiritualität, Heiligenliteratur und soziale Entwicklung und wurde von Meistern wie Paramhansa Yogananda, Ramana Maharishi, Sri Poonja Ji und Yogi Bhajan stark beeinflusst.

Kontaktieren Sie uns

  • Dieses Feld ist für die Zwecke der Validierung und sollten unverändert bleiben.

Kontakt auf WhatsApp