Paschimottanasana (sitzende Vorwärtsbeuge)

Englischer Name (n)

Paschimottanasana, sitzende Vorwärtsbeuge

Sanskrit

पश्चिमोत्तानासन / Paścimottānāsana

Aussprache

PASH-ee-moh-tan-AH-suh-nuh

Bedeutung

Paschim: "Westen, Rücken, Rücken des Körpers"
uttana: "intensive Dehnung, gerade, verlängert"
āsana: "Haltung"

Paschimottanasana (PASH-ee-moh-tan-AH-suh-nuh), oder die sitzende Vorwärtsbeugung ist eine der wichtigsten Posen im gesamten Hatha Yoga.

Es ist eine der 15 Posen, die im klassischen Yogatext beschrieben sind Der Hatha Yoga Pradipika, das geht zurück auf die 15th Jahrhundert und ist praktisch allen Systemen von gemeinsam Asana, oder Haltungspraxis; von langsamen Restaurationsstilen bis zu kräftig fließenden Stilen.

10 Top-Vorteile von Paschimottanasana (Sitzende Vorwärtsbiegung)

1. Verlängert die Kniesehnen

Der offensichtlichste Effekt von Paschimottanasana ist, dass es streckt den hinteren Teil des Beins. Enge Kniesehnen können oft zu einer gebeugten, abgerundeten Haltung führen und eine indirekte Ursache für Rückenverletzungen sein. Wenn die Beinmuskeln nicht elastisch genug sind, kann dies auch das Knie- und Hüftgelenk belasten. Paschimottanasana kann helfen, die natürliche Bewegungsfreiheit der Beine aufrechtzuerhalten.

2. Stärkt den Rücken

Bei aktiver Ausführung durch die Vorderseite des Körpers verlängern. Paschimottanasana ist ein guter Weg, um den Aufrichter stärken Spinae Muskeln des unteren Rückens und helfen, eine energetische und aufrechte Haltung zu fördern.

3. Reduziert Angstzustände und überwältigt

Paschimottanasana ist eine der Schlüsselposen von Yin und Restorative Yoga. In diesen Systemen wird es in einer passiven Variante durchgeführt, häufig mit Requisiten unter den Sitzknochen, unter den Knien oder zwischen Rumpf und Beinen. Wenn diese Pose über einen längeren Zeitraum gehalten wird, wirkt sie beruhigend auf das Nervensystem und fördert die tiefe Entspannung und Entspannung.

4. Bereitet den Körper auf Meditation vor

Paschimottanasana fördert eine starke, aufrechte Haltung, die der Meditation förderlich ist. Gleichzeitig erhöht es die Durchblutung, was eine energetisierende Wirkung hat und das parasympathische Nervensystem stimuliert, was fördert einen ruhigen und konzentrierten Geist. Diese Kombination aus Belebung und Entspannung ist ideal für Meditationszustände.

5. Hilft beim Schlafen

Da Paschimottanasana entspannt das Nervensystem, daran kann man sich gewöhnen Hilfe bei Symptomen von Schlaflosigkeit bei richtiger Anwendung. Es ist wichtig, die Pose restaurativ zu machen, ohne zu drücken oder zu ziehen, und es ist auch wichtig, sie mindestens 2 Stunden vor dem Einschlafen zu machen. Aufgrund des erhöhten Blutflusses und der Stimulation der unteren Energiezentren können die anfänglichen Effekte belebend sein, und es wird einige Zeit dauern, bis der Schlaf leicht kommt.

6. Stimuliert die Verdauung und den Appetit

Entsprechend der Hatha Yoga Pradipika, Paschimottanasana "Stimuliert das Magenfeuer." Obwohl die Beweise anekdotisch sind, wissen die meisten Langzeit-Yogis aus persönlicher Erfahrung, dass sie sich viel nach vorne beugen regt sowohl die Verdauung als auch den Appetit an. Die Pose massiert sanft den Darm und die Organe der Bauchregion und hilft dabei Blockaden beseitigen und Blähungen lindern.

7. Sexuelle Gesundheit

Richtig durchgeführt, mit dem Eingriff des Beckenbodens und der transversalen Bauchmuskeln des Unterbauchs, Paschimottanasana erhöht die Durchblutung der Fortpflanzungsorgane und kann helfen, die sexuelle Vitalität zu erhöhen und leichte Impotenz zu lindern.

8. Wirkt Fettleibigkeit entgegen

Es wird in zahlreichen Texten gesagt, darunter die Hatha Yoga Pradipika, Dass Paschimottanasana hilft, das Bauchfett zu entfernen und kann zum Gewichtsverlust beitragen. Es ist wichtig zu beachten, dass das Beste Weg, um mit Yoga Gewicht zu verlieren ist eine vollständige ganzheitliche Praxis, die achtsame Ernährung und Lebensstilentscheidungen umfasst. Das Hervorheben der Vorwärtsbeugungshaltung kann jedoch hilfreich sein.

9. Lindert Menstruationsbeschwerden

Durch die Stimulierung des Blutflusses in die Beckenregion wird eine sanfte, restaurative Version von Paschimottanasana können, um zu helfen Linderung der Symptome von Krämpfen und Blähungen im Zusammenhang mit der Menstruation. Legen Sie zuerst ein Polster oder Kissen über Ihren Schoß, um den Druck im Bauch zu verringern.

10. Ermutigt zur Kontemplation und Selbstreflexion

Es gibt einen subtilen energetischen Aspekt dieser Pose, der leicht übersehen wird. Indem wir unsere Aufmerksamkeit auf die Rückseite des Körpers lenken und eine gebeugte Haltung einnehmen, in der die Vorderseite des Körpers in sich hineingezogen wird, nehmen wir eine Geste der Hingabe und Introversion an. Indem wir unsere Aufmerksamkeit von der Außenwelt weg lenken, können wir einige der Energien des Strebens und des Ehrgeizes ausgleichen, die dazu beitragen können, unsere Ängste zu nähren.

Gegenanzeigen

Personen mit einer Bandscheibenerkrankung oder Ischias sollten diese Pose vermeiden oder vorsichtig betreten. Halten Sie den Rücken konkav, um eine weitere Kompression zu vermeiden. Frauen, die menstruieren oder schwanger sind, sollten nicht bis zu den Beinen hinuntergehen, sondern den Rücken mit den Füßen auseinander und den Bauch weich halten. Setzen Sie sich auf eine gefaltete Decke, wenn die Kniesehnen eng sind.

How to do Paschimottanasana (Schritt für Schritt Videoanleitung)

Um die Haltung einzunehmen, setzen Sie sich einfach mit den Beinen nach vorne auf den Boden. Beginnen Sie, indem Sie in aufrechter Position sitzen, durch die Sitzknochen rollen und die Krone des Kopfes zur Decke erreichen. Halten Sie die Beine zusammen, wobei sich der Ball der großen Zehen berührt.

Greifen Sie mit den Händen nach vorne und halten Sie die großen Zehen mit Zeige- und Mittelfinger fest. Wenn dies nicht möglich ist, legen Sie einfach die Handflächen neben die Beine auf den Boden oder ändern Sie die Pose mit einem Gürtel oder Riemen, der um die Füße gewickelt ist.

Heben Sie beim Einatmen das Kinn leicht an und dehnen Sie sich durch die Brust aus. Dann beim Ausatmen nach vorne klappen und hauptsächlich an den Hüften hängen. Zieh nicht mit deinen Armen. Bewegen Sie sich lieber mit den tiefen Kernmuskeln der Beine und des Bauches.

Versuchen Sie, den Rücken nicht abzurunden. Wenn sich der Rücken übermäßig abrundet, wenn die Knie angespannt oder unter Druck stehen oder wenn die Posen einfach unangenehm sind, beugen Sie die Knie großzügig oder gehen Sie nicht ganz so tief.

Atme tief in den ganzen Kofferraum ein.

4 Kommentare

  1. Vasu /antworten

    Ich habe ein sehr schlechtes Problem mit dem Aufblähen, während ich diese Asana und Pada Hasthasana mache. Können Sie einige Tipps vorschlagen, wie ich dieses Problem überwinden kann?
    Ich habe dieses Problem nur, wenn ich nur die Yoga-Posen durchführe.

    1. Meera Watts /antworten

      Üben Sie neben den Asanas, die Sie machen, auch Ardha Pavan Muktasana, Purna Pavan Muktasana, einen Beinlift, eine Beinrotation und Kati Vakrasana. Dies wird dazu beitragen, die Blähungen zu reduzieren. Trinken Sie auch morgens nach dem Aufwachen lauwarmes Wasser.

  2. Murlidhr K. Relwani /antworten

    Pashchimotanasan ist sehr vorteilhaft für Diabetes, tatsächlich litt ich in jüngerem Alter an Diabetes, während es in unserer Familie keinen gab. Dann begann ich 7-8 Monate lang Uddiyan Bandh und Pashchimotanasan zu praktizieren, zusammen mit Diätbeschränkungen und Diabetes verschwand! Ärzte erstaunt! Jetzt bin ich 76+ und kein Diabetes. Das ist ein großes Wunder des Yoga. Ich war auch untergewichtig

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.