Geführte Meditation gegen Depressionen – Die besten Skripte zum Ausprobieren

Geführte Meditation gegen Depressionen

In diesem Geführte Meditation gegen Depressionen In diesem Artikel erfahren Sie mehr über einige davon am besten geführte Meditation Skripte, die es zu überwinden gilt Depression und Angst.

Einleitung

Meditation ist eine Praxis, die seit Generationen weitergegeben wird und heute zu einem sichtbaren Teil eines Lebens wird tägliche Selbstpflegeroutine. Menschen meditieren aus unterschiedlichen Gründen. Kein Grund ist gültiger oder wichtiger als ein anderer. Du bist alles Willkommen zum Meditieren. Für manche ist Meditation ein Werkzeug dazu ihre Spiritualität stärken, Stress reduzieren, mehr werden sich seiner selbst bewusst, oder Führung durch Körper und Geist im Umgang mit Depressionen oder Angstzuständen.

Im Folgenden gehen wir auf einige Symptome und Ursachen einer Depression ein und erläutern, wie wir geführte Meditation nutzen können, um uns auf unserem Heilungsweg zu erleichtern und zu unterstützen.

Die Rate der Depression heute

Depression, medizinisch als Stimmungsstörung eingestuftist eine allgemein bekannte Krankheit, die unsere Stimmung, unser Verhalten sowie unsere Gedanken und Gefühle beeinflusst.

Die Rate an Depressionen nimmt zu, nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Teenagern und sogar Kindern. Die Beobachtung einer solchen Zunahme von Depressionen und Angstzuständen, die sich bereits auf das Leben jüngerer Generationen auswirken, sagt etwas über unsere moderne Gesellschaft aus. Es ist ein Zeichen, innezuhalten und die eigene Gesundheit, die Umgebung, den Tagesablauf usw. genauer unter die Lupe zu nehmen Stress-Management.

Depressionen können hinsichtlich Symptomen, Häufigkeit und Dauer von Person zu Person unterschiedlich sein. Manche merken vielleicht gar nicht, dass sie an einer Depression leiden, wenn sie sporadisch auftritt. Aber wir müssen es erkennen, wenn es passiert. Wenn nicht, könnte es dazu führen, dass die Depression schwerwiegender wird und sich in unserem Körper und Geist verwurzelt.

Im Folgenden listen wir einige der wichtigsten Symptome einer Depression auf, auf die Sie bei sich selbst und anderen Menschen in Ihrem Umfeld achten sollten.

Einige Symptome einer Depression:

Depression Symptome
  • Gefühl der Leere
  • Traurigkeit ohne besonderen Grund
  • Mangel an Motivation
  • Wut und Frustration
  • Mangel an Konzentration und Konzentration
  • Negative Gedanken
  • Selbstbeschädigung
  • Der Mangel an Energie
  • Angst & Sorgen
  • Änderung der Essgewohnheiten (sowohl mangelnder als auch gesteigerter Appetit)
  • Änderung der Schlafroutine (sowohl Schlafschwierigkeiten als auch deutlich mehr Schlaf)

Wenn Sie eines der oben genannten Symptome bemerken, sollten Sie darüber nachdenken, einen Arzt aufzusuchen und zu prüfen, ob eine Behandlung erforderlich ist. Psychologische Unterstützung hilft jemandem, der eine depressive Episode durchlebt oder täglich mit Depressionen lebt.

Meditation gegen Depressionen

Meditation und geführte Meditation bei Depressionen verbessern die geistige und emotionale Gesundheit. Meditation konzentriert sich nicht nur auf die Beruhigung von Geist und Körper, sondern kann auch eine tiefergehende Wirkung haben, indem sie neue Wege zur Konstruktion unserer Gedanken aufzeigt und lehrt.

Wenn wir mit einer Depression zu kämpfen haben, bemerken wir möglicherweise, dass uns viele aufdringliche, traurige, unsichere und schädliche Gedanken durch den Kopf gehen. Möglicherweise bemerken wir auch emotionale Instabilität und einen Mangel an Motivation, etwas dagegen zu unternehmen. Wenn dies zur Realität wird, in der wir leben, kann es nicht nur zu emotionalen und mentalen Schäden, sondern auch zu gesundheitlichen Problemen auf körperlicher Ebene führen. Deshalb ist es so wichtig, Zeit und Raum zu finden, um sich zu entspannen, abzuschalten und tiefer in uns selbst einzutauchen.

Hier finden Sie einige wirkungsvolle Meditationspraktiken, die Sie anwenden können, wenn Sie bemerken, dass sich eine Depression einstellt:

Der Beobachter werden

Ein wirksames Werkzeug in der Meditation ist die Beobachtung und Betrachtung von uns selbst, unseren Gedanken und Gefühlen aus Distanz. Es distanziert unser wahres Selbst von der negativen Erfahrung, die wir jetzt machen.

Es geht nicht darum, sich von unseren Gedanken und Gefühlen zu lösen. Im Gegenteil, es wird durchgeführt, um sie objektiver zu betrachten. Dadurch erhalten wir mehr Klarheit darüber, womit unser Geist und unser Körper zu kämpfen haben und wie wir uns selbst unterstützen können.

Bodyscan-Meditation bei Depressionen

Ein Körperscan ist eine bekannte Entspannungs- und Verkörperungspraxis, die uns insbesondere im Umgang mit Depressionen und Angstzuständen helfen kann. Die Rückkehr zum Körper und die stärkere Verbindung mit unserem physischen Bereich können uns mehr Ruhe und Stabilität bringen.

Wird normalerweise mit Visualisierungen und Atemarbeit durchgeführt, a Körperscan-Meditation gegen Depressionen kann eine gute Möglichkeit sein, am Ende des Tages abzuschalten oder sich auf die Schlafenszeit vorzubereiten.

Meditation über liebevolle Güte bei Depressionen

Die Meditation der liebenden Güte konzentriert sich darauf, Gefühle und Gedanken der Liebe und Güte gegenüber anderen und sich selbst zu erzeugen. Es handelt sich um eine kraftvolle Übung, die Ihren Geist dazu anregen kann, den Rest des Tages fürsorglichere und unterstützendere Gedankenmuster zu entwickeln.

Wenn Sie an einer Depression leiden, kann es außerdem einfacher sein, zunächst freundliche Gefühle in Ihre äußeren Beziehungen zu lenken, um eine solche Verbindung zu sich selbst aufzubauen.

Atembewusstseinsmeditation bei Depressionen

Sich des Atems bewusst zu werden, ist eine nützliche Übung zur Selbstwahrnehmung und Entspannung, die in schwierigen Momenten Leichtigkeit und Ruhe bringen kann. Darüber hinaus ist dies überall und jederzeit möglich. Indem Sie Ihr Ein- und Ausatmen wahrnehmen und im Auge behalten, beruhigt sich Ihr Herzschlag, der Körper wird entspannter und der Geist ist ruhiger.

Beste geführte Meditationsskripte für Depressionen

Meditationsskripte kann so strukturiert sein, dass es sich auf unsere psychische Gesundheit und Depression konzentriert. Es ist gut, mit Übungen wie einer geführten Meditation gegen Depressionen zu beginnen. Auf diese Weise werden wir eingeladen zu lernen, wie wir unsere Gedanken in einer gut vorbereiteten Meditationspraxis transformieren können.

Nachfolgend finden Sie unsere kostenlosen geführten Meditationen gegen Depressionen:

Kostenloses geführtes Meditationsskript für Atembewusstsein bei Depressionen

Finden Sie eine bequeme Position auf dem Boden mit Polsterung oder auf einem Stuhl. Rollen Sie sich zurück und entspannen Sie Ihre Schultern. Halten Sie Ihre Wirbelsäule aufrecht, aber nicht angespannt. Dein Kopf ist leicht und streckt sich sanft gen Himmel.

Achten Sie zunächst auf den natürlichen Rhythmus Ihres Atems. Ändern oder beurteilen Sie nicht die Art und Weise, wie Sie gerade atmen. Entspannen Sie sich und beobachten Sie, wie es auf natürliche Weise fließt.

Hören Sie auf das Geräusch Ihres Atems. Kannst du es hören? Oder ist es still? Können Sie beim Ein- und Ausatmen eine Melodie wahrnehmen?

Bleiben Sie hier für ein paar Atemzüge und lassen Sie Ihren Körper in einen tieferen Zustand der Entspannung und Ruhe eintreten.

Sie sind präsent und können sich sicher entspannen.

Vertiefen und mildern Sie langsam Ihren Atem. Beginnen Sie, langsamer mehr Luft ins Innere einzusaugen.

Beachten Sie die Temperatur im Raum. Ist es kühl und erfrischend? Können Sie sich die Farbe der Luft vorstellen, die Sie einatmen? Ist es beim Ausatmen dasselbe oder ändert sich die Farbe? Beobachten Sie beim Einatmen, wie die Luft frischer und kühler wird und beim Ausatmen wärmer und dichter wird. Lassen Sie Ihren Atem zu einer reinigenden und regenerierenden Übung für Körper und Geist werden.

Sie sind präsent und können sich sicher entspannen.
Vertiefen und entspannen Sie erneut Ihre Atmung, damit Sie sich angenehm und sicher fühlen.

Achten Sie nun darauf, welche Körperteile sich beim Einatmen nach oben und welche beim Ausatmen nach außen bewegen. Entspannen Sie Ihren Kiefer und Mund und achten Sie darauf, welcher Bereich Ihres Körpers sich beim Atmen auf und ab bewegt.

Ist es deine Brust und deine Rippen? Vielleicht dein Bauch und deine Seiten? Welcher Teil es auch ist, entspannen Sie sich und beobachten Sie es mit Freundlichkeit. Sie sind hier und können sicher Ihrem einzigartigen Atem folgen.

Stellen Sie sich nach einigen Augenblicken vor, wie die Einatmung in Richtung Ihres Bauches verläuft. Lassen Sie ihn sich wie einen Ballon ausdehnen und sanft nach unten sinken, wenn Sie die Luft herauslassen. Halten Sie Ihre Schultern ruhig und atmen Sie tiefer in Ihren Bauch ein.

Sie sind präsent, können sicher entspannen und sich mit frischer Luft und Raum füllen.
Bleiben Sie hier und atmen Sie sanft und tief, solange es sich angenehm anfühlt. Wenn irgendwelche Gedanken oder Gefühle auftauchen, lassen Sie sie kommen. Laden Sie jedes Gefühl ein, das auf Sie zukommt, und beruhigen Sie es sanft mit Ihrem bewussten Atem.
Om Shanti, Shanti, Shanti. Mögen alle Lebewesen glücklich und frei leben.

Positive Affirmationen Kostenlose geführte Meditation gegen Depressionen

Finden Sie eine bequeme Position auf dem Boden mit Polsterung oder auf einem Stuhl. Rollen Sie sich zurück und entspannen Sie Ihre Schultern. Halten Sie Ihre Wirbelsäule aufrecht, aber nicht angespannt. Dein Kopf ist leicht und streckt sich sanft gen Himmel.

Beginnen Sie mit der Entspannung Ihrer Gesichtsmuskeln, Ihrer Schultern und Ihres Nackens. Nimm ein ein paar tiefe und langsame Atemzüge sich zu öffnen, zur Ruhe zu kommen und sich darauf vorzubereiten, den Affirmationen zu folgen.

Wiederholen Sie jede der folgenden Affirmationen dreimal im Geiste, atmen Sie langsam ein und aus und entspannen Sie sich mit jeder Wiederholung mehr und tiefer.

Ich habe die Kraft, auf mich selbst aufzupassen.

Ich habe das Recht, mir Zeit für mich selbst zu nehmen.

Ich bin offen für Heilung und Veränderung.

Meine Ruhe und Selbstfürsorge sind das Wichtigste.

Ich habe alles in mir, was ich brauche.

Ich bin mitfühlend gegenüber mir selbst und anderen.

Ich kann jeden Tag in meinem eigenen Tempo angehen.

Ich darf traurig und emotional sein.

Ich darf Glück und Freude empfinden.

Ich kann meinem Körper und meinem Geist vertrauen.

Mein Geist ist mein Begleiter.

Meine Gedanken sind ruhig und nährend.

Depression definiert nicht mein Wesen.

Mein Körper gewinnt mit jedem Tag neue Kraft.

Ich bin mein ganzes Leben.

Ich umgebe mich mit Freundlichkeit und Unterstützung.

Ich bin nicht meine Depression.

Ich bin frei zu sein, zu denken und zu fühlen, was ich will.

Ich bin stark und sicher.

Atmen Sie nach dem Wiederholen der Affirmationen einige Minuten lang tief und sanft weiter. Sie sind hier, sicher zum Entspannen, Fühlen und Öffnen von Räumen in Ihnen.
Om Shanti, Shanti, Shanti. Mögen alle Lebewesen glücklich und frei leben.

Die Bottomline

Geführte Meditation und Meditation können im Umgang mit Depressionen, Angstzuständen und Gefühlen der Traurigkeit oder Leere sehr hilfreich sein. Indem wir uns wieder mit unserem wahren Selbst, reinem Geist, Körper und Emotionen verbinden, können wir sanft die Lebensenergie stärken, die wir verdienen. Regelmäßige Meditation kann unsere Denkmuster, Verhaltensweisen und Handlungen neu verknüpfen und neue Verbindungen schaffen.

Wenn Sie mehr über die traditionellen Methoden und Techniken hinter der Meditation erfahren möchten, können Sie uns auch folgen und bei uns mitmachen Online-Meditationskurs, „Beruhige deinen Geist, beruhige deinen Geist“ unter Siddhiyoga.com

Meer Watt
Meera Watts ist Inhaberin und Gründerin von Siddhi Yoga International. Sie ist weltweit für ihre Vordenkerrolle in der Wellnessbranche bekannt und wurde als eine der 20 besten internationalen Yoga-Bloggerinnen ausgezeichnet. Ihre Texte über ganzheitliche Gesundheit sind im Elephant Journal, CureJoy, FunTimesGuide, OMtimes und anderen internationalen Magazinen erschienen. Im Jahr 100 erhielt sie die Auszeichnung „Top 2022 Entrepreneur of Singapore“. Meera ist Yogalehrerin und Therapeutin, konzentriert sich jedoch jetzt hauptsächlich auf die Leitung von Siddhi Yoga International, das Bloggen und das Verbringen von Zeit mit ihrer Familie in Singapur.

Kontaktieren Sie uns

  • Dieses Feld ist für die Zwecke der Validierung und sollten unverändert bleiben.

Kontakt auf WhatsApp